Blitzeinbruch

Filmreifer Überfall auf Apple Store

Bisher unbekannte Täter haben einen Blitzeinbruch in den Apple-Store auf dem Berliner Kurfürstendamm verübt. Sie brachen per Auto durch die Glasfront und räumten die Regale leer.

© Apple

Diebe rasten mit gestohlenem Auto in Berliner Apple Store

Was auf den ersten Blick aussah wie ein Unfall oder eine kinoreife Inszenierung,  war in Wirklichkeit ein Überfall. Die Täter durchbrachen die Glasfront des Apple-Stores auf dem  Berliner Kurfürstendamm mit einem gestohlenen Auto. Sie rafften zahlreiche Geräte zusammen und flüchteten in einem zweiten Auto.

Die genaue Anzahl der gestohlenen Geräte und die Höhe des angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ist zur Zeit noch bei der Spurensicherung. Es ist allerdings zu vermuten, dass die zukünftigen Käufer des Diebesgutes wenig Freude an den Macs und iOS-Geräten haben werden, da Apple deren Aktivierung verweigern wird.

iPad Air im Test - iPad 5 überzeugt fast durchweg

Die Polizei hat bereits mit mehreren, bislang unaufgeklärten Einbrüchen nach dem gleichen Schema zu tun. Davon waren am 9. Dezember das Einkaufszentrum Alexa am Alexanderplatz und ein am 18. Dezember der Elektromarkt Saturn betroffen. Insgesamt gibt es nun schon sieben Einbrüche in diesem Jahr, die nach dem gleichen Muster abgewickelt und vermutlich von der selben Bande verübt wurden.

Mehr zum Thema

Intelligente Uhr

iPhone, iPad, iWatch - derzeit mehren sich die Gerüchte, dass Apple an einer Uhr mit Smartphone-Elementen arbeitet.
Alte iOS und Apple TV ohne Googles Videodienst

Google ändert die Schnittstelle der YouTube-App und sperrt ältere Apple-Geräte damit zukünftig aus. Doch welche Hardware ist betroffen?
Deutschlands großer IT-Leserpreis

18 Kategorien, über 300 nominierte Firmen und mehr als 21.000 Teilnehmer: Die Wahl zum Victor 2015 hat wieder für viel Spannung gesorgt. Hier sind die…
WWDC-Keynote

Apple WWDC 2015: Im Live Stream sehen Sie die Keynote auf Apple-Geräten. Wir zeigen, wie Sie auch mit Windows, Android und Linux zuschauen.
Apple, Google und Co.

HomeKit bis Nest: Wir geben einen Überblick über das Thema Smart Home und stellen Lösungen von Apple, Google, Microsoft und Co. vor.