Devolo will Heimnetzwerke vereinfachen

Devolo präsentiert Powerline-Adapter mit Status-Display - dLAN 200 AVsmart+

Das Netzwerk-Unternehmen Devolo will Heimnetzwerke über die Stromleitung zukünftig komfortabler machen. Wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab, soll dabei der neue Powerline-Adapter dLAN 200 AVsmart+ mit eingebautem LCD-Display helfen.

© Archiv

Devolo dLAN 200 AVsmart+

Besitzer des dLAN 200 AVsmart+ sollen den Powerline-Adapter ohne Computer installieren und betreiben können. Laut devolon eine essentielle Funktion bei der Vernetzung von Geräten der Unterhaltungselektronik. Zusätzlich enthält das Gerät einen integrierten Verschlüsselungsknopf. Der Adapter soll besonders für die Vernetzung von Next-Generation-Spielekonsolen, Settop-Boxen, Blu-ray-Player, Internet-TV-Geräte, Web-Radios oder AV-Receiver geeignet sein. Nutzer, die beim Kauf von Unterhaltungsgeräten Wert auf eine vorhandene Netzwerkschnittstelle legen, können durch die LAN-Funktionalität Inhalten wie Videos, Fotos oder Musik vom eigenen Computer oder aus dem Internet auf die Geräte streamen.

Der dLAN 200 AVsmart+ ist ab Ende Oktober 2009 verfügbar. Der Adapter kostet einzeln knapp 85 Euro und als Starter Kit mit zwei Adaptern zirka 160 Euro. Das Gerät ist voll kompatibel zu den Adaptern der dLAN 200 AV-Generation; devolo gewährt 3 Jahre Garantie.

Mehr zum Thema

Marktforscher

Analysen zum PC-Markt im dritten Quartal 2017 lassen auf einen PC-Markt hoffen, der sich langsam einpendelt. Notebooks sind in Europa beliebt.
Support-Ende für Creators Update

Einige Windows-10-Nutzer sehen die Aufforderung, auf das aktuelle April Update zu aktualisieren. Dahinter steckt das Support-Ende für PCs mit Creators…
Gaming-Grafikkarten

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…
Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…
Apple Computer

Der Mac Pro 2019 lässt sich seit Ende 2019 kaufen: zu Preisen ab 6.499 bis weit über 60.000 Euro. Mitte April kommen neue Füße für 349 und Rollen für…