Digitale Fotografie - Test & Praxis

Deutscher Jugendfotopreis 2010 - Bewerbungsfrist 1. März

Wer beim aktuellen Deutschen Jugendfotopreis mitmachen möchte, muss seine Fotos per Post oder online bis zum 1. Märt einreichen. Gesucht sind kreative Ideen

© Archiv

Wer beim aktuellen Deutschen Jugendfotopreis mitmachen möchte, muss seine Fotos per Post oder online bis zum 1. März einreichen. Gesucht sind kreative Ideen und Fotos, die Geschichten erzählen und eine starke Stimmung vermitteln. Neben dem allgemeinen Wettbewerb mit freier Themenwahl und dem Sonderthema "Wunderland" gibt es weitere Specials und einen Reportagepreis.

Den Siegern winken Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro und eine Ausstellung in Köln auf der photokina. Der Deutsche Jugendfotopreis ist der größte Fotowettbewerb für alle bis 25 Jahre, die (noch) nicht beruflich fotografieren. Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Zu den Förderern und Partnern des Wettbewerbs zählen: Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Photoindustrie-Verband e.V., Koelnmesse, Deutsche Gesellschaft für Photographie, schülerVZ und Adobe Systems. Teilnahmeinfos und Foto-Upload: www.jugendfotopreis.de

Mehr zum Thema

Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update: Bereits vergriffen

Die Nintendo Switch Lite ist bei Lidl Online im Angebot für 179 Euro. Dazu gibt es Animal Crossing für 47,99 Euro. Das ist günstiger als bei der…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.