Digitale Fotografie - Test & Praxis

Dell Adamo - dünnstes Notebook

Dell nimmt den Wettkampf um das dünnste Notebook auf und präsentiert damit gleich eine neue Notebook-Produktlinie namens Adamo. Der mobile Rechner mit 13,3

© Archiv

Dell nimmt den Wettkampf um das dünnste Notebook auf und präsentiert damit gleich eine neue Notebook-Produktlinie namens Adamo. Der mobile Rechner mit 13,3 Zoll Display steckt in einem Aluminium-Gehäuse wahlweise in den Farben Onyxschwarz oder Perlmutt (silber). Dabei rückt Dell nicht nur beim Design recht eindeutig an die Konkurrenz Apple heran: Die flachen Adamo-Notebooks haben ebenfalls eine beleuchtete Tastatur spendiert bekommen. Das Notebook dürfte für Vielreisende Fotografen wegen der kompakten Bauweise interessant sein. Unter der Haube werkelt ein Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit Centrino-Technologie und wahlweise 1,2 oder 1,4 GHz. Der schwächere 1,2 GHz Rechner ist mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet, die 1,4 GHz-Variante hat doppelt soviel. Besonderheit: Die Adamo-Notebooks kommen mit einer Solid-State-Festplatte mit 128 GB. Da diese keine rotierenden Magnetscheiben wie übliche Festplatten hat, ist sie leise und zudem stormsparend. Die Akkulaufzeit des Notebooks gibt Dell mit bis zu fünf Stunden an. Daten empfängt und versendet der Laptop kabellos via WiFi, Bluetooth 2.1 und optional via integriertem UMTS-Breitband. Digitalkamera und andere externe Geräte schließt der Fotograf über zwei USB-Buchsen an. Zudem besitzt das Notebook eine USB/eSATA-Kombo-Schnittstelle für den Anschluss externer Festplatten. Der Dell Adamo wird mit 1,2 GHz rund 1900 Euro, das Spitzenmodell rund 2600 Euro kosten und ab dem 26. März erhältlich sein. Auf jedem Rechner ist Windows Vista Home Premium 64 Bit vorinstalliert.

www.adamobydell.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!
Ab 29.07.2021

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…