Software

Cyberlink Media Suite 10 - Foto-, Audio- und Video-Softwarepaket

Cyberlink präsentiert die zehnte Version seines Komplett-Pakets für die Medienbearbeitung. In der Media Suite 10 stecken insgesamt 11 Programme, unter anderem die flotte Schnittanwendung PowerDirector 10, MediaShow 6, PowerDVD 12 sowie Media Espresso 6.5.

News
VG Wort Pixel
Cyberlink Media Suite 10
Cyberlink Media Suite 10
© Cyberlink

Überarbeitet ist in der MediaSuite 10 der Sartbildschirm in dem Cyberlink die Programme in die Kategorien Video, Audio und Foto sortiert. Klickt man auf eine der Kategorien öffnet sich eines der für die entsprechende Aufgabe zuständigen Programme.  

Cyberlink deckt mit der MediaSuite 10 fast alle Bereiche der Medienproduktion ab. Lediglich ein funktionsreiches Bildbearbeitungsprogramm fehlt. Mit dem PowerDirector 10 hat man eine flotte und für die 3D-Videobearbeitung fitte Schnittsoftware im Paket.  Zum Verwalten der eigenen Inhalte eignet sich MediaShow 6. Die Medienverwaltung stellt eine zentrale Anlaufstelle für Video- und Fotomaterial dar - auch in 3D - wobei sich für beide Medien Korrekturmechanismen finden. Cyberlink verbessert dabei die Anbindung an soziale Netzwerke wie Facebook und YouTube.  Damit sich auch Blu-rays, DVDs und Inhalte aus dem Netzwerk und von mobilen Endgeräten auf dem PC oder Laptop schnell und einfach wiedergeben lassen, packt Cyberlink sein PowerDVD 12 mit ins Paket. Mit der neuen Version verändert der Hersteller die Oberfläche und macht die Software zur Medienzentrale für mobile Geräte wie Android- und iOS.X-Tablets und Smartphones.  

Daneben findet der Medien-Affine den Dateiwandler Media Espresso 6.5 für den Export von Video-, Bild- und Audio-Dateien auf mobile Endgeräte, sowie Power2Go 8, zum Brennen und Kopieren von Blu-ray und DVD-Discs, im Produktkarton. Letzteres unterstützt dabei auch BDXL-Rohlinge für bis zu 128 Gigabyte an Speicherkapazität.  Zum Bearbeiten von Audio-Dateien eignet sich Wave Editor 2.0. PowerProducer 5.5 ist ein umfangreiches Authoring-Tool zum erstellen von Blu-ray- und DVD-Menüs und PowerDVD Copy sowie Instant Burn sind zum direkten Kopieren von Datenträgern gedacht.  Abgerundet wird die Software-Suite mit Label Print 2.6 zum Drucken eigener Booklets und CD/DVD-Cover sowie mit Power Backup 2.6, welches namensgebend zum Erstellen von Sicherheitskopien des Computer-Systems mit Unterstützung für Blu-ray-Rohlinge von bis zu 50 Gigabyte dient. Die Cyberlink Media Suite 10 kostet als Ultra-Variante rund 110 Euro. Mit 85 Euro etwas günstiger ist die Pro-Version, die aber lediglich die Wiedergabe und das Erstellen von DVD-Video-Discs unterstützt und keine Dateien konvertieren kann.

Cyberlink Media Suite 10 Startbildschirm
Cyberlink Media Suite 10 Startbildschirm
© Cyberlink
Cyberlink Media Suite 10 Startbildschirm - Video
Cyberlink Media Suite 10 Startbildschirm - Video
© Cyberlink

25.4.2012 von Joachim Sauer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Oilpaint, Ölgemälde

Foto-Software

Akvis OilPaint V.1.0 zeigt Fotos wie in Öl gemalt

Die brandneue Software OilPaint lässt digitale Fotos wie Ölgemälde aussehen - behauptet Hersteller Akvis und verweist auf einen eigenen Algorithmus.

Pixum Fotobuch

Fotodienste

Apps für Whitewall und Pixum

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…

Photoshop CC - Update

Adobe Creative Cloud

Photoshop CC: Update bringt Perspective Warp und 3D-Support

Adobe spendiert Photoshop CC per Update neue Funktionen für den 3D-Druck sowie das verbesserte Werkzeug "Perspective Warp".

Franzis Silver projects premium

Software

Franzis Silver projects premium veröffentlicht: Kleine…

Franzis bringt eine abgespeckte Version ihrer Software Silver projects für die Schwarz-Weiß-Foto-Umsetzung von Fotos.

Lightroom 5.2 und Camera Raw 8.2

Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe Lightroom 5.6: Finales Update steht zum Download…

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.