Anonymität

CyberGhost VPN 2011: Sicher und anonym im Internet surfen

Der Internet-Anonymisierungsdienst CyberGhost VPN der Firma S.A.D erfuhr mit der Version 2011 eine Generalüberholung und bekam ein erweitertes Tarifmodell. CyberGhost VPN will das Internet für den Surfer sicherer und anonym machen, indem es auf Knopfdruck die Session des Nutzers in ein Virtual Private Network (VPN) leitet.

News
VG Wort Pixel
CyberGhost VPN 2011
CyberGhost VPN 2011
© S.A.D

Die Software lässt sich komplett ohne umständliches Schrauben am Windows-Betriebssystem einrichten und führt den Anwender zielsicher über die Erstellung eines zur Nutzung notwendigen Kontos bis hin zum Einloggen.

Die neue Version CyberGhost VPN 2011 kommt mit einem verbesserten Client mit überarbeiteter Programmoberfläche daher, lässt sich jetzt noch einfacher und intuitiver bedienen und bringt den Anwender noch schneller anonym ins Internet, während das überarbeitete Tarifmodell erstmals auch eine Flatrate aufweist.

Das überarbeitete Tarifmodell sieht jetzt vor, dass sich lediglich die Datentransferrate nach unten reguliert, wenn der gebuchte Tarif von 20, 50, oder 80 GByte aufgebraucht ist.

Die gestaffelten Preise sehen für Wenigsurfer ein kostenfreies Free-Paket vor, das mit einigen Einschränkungen versehen zwar die Lust auf mehr weckt, im Prinzip aber für gelegentliche anonyme Ausflüge ins Internet durchaus ausreicht.

Daneben bietet CyberGhost drei unterschiedlich ausgestattete kommerzielle Pakete an, die sich an den gängigsten Surf-Bedürfnissen eines Anwenders ausrichten. Der gängigste Tarif ist der "CyberGhost Classic VPN" ab 4,17 Euro monatlich (bei Vorauszahlung von 12 Monaten) oder für 5,99 im 1-Monats-Abo. Dieser Tarif eignet sich in erster Linie für Normalsurfer mit gelegentlichen Downloadwünschen, während man für Vielsurfer zwei weitere Pakete im Programm hat, die für geringe Aufpreise mehr Download- und Streaming-Performance sowie einen höheren Inklusiv-Traffic bringen.CyberGhost Free VPN 2011 ist ab sofort auf der Hersteller-Website erhältlich.

25.3.2011 von Ferdinand Thommes

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Norton blockiert Facebook als Phishing-Seite

Ratgeber

Norton blockiert Facebook als Phishing-Seite

Einen Fehlalarm der besonderen Art haben Facebook-Nutzer erlebt, die ihren PC mit einem Symantec-Produkt schützen. Norton 360 und Internet Security…

Google Clean Logo

Software

Abelssoft GoogleClean: Neue Version im Angebot

Abelssoft hat die verbesserte Version 3.7 seines Schutzprogramms GoogleClean herausgebracht. In der ersten Woche gibt es die Software zum Sonderpreis.

Panda Security bringt eine neue Version seines Antivirus-Pakets Panda Cloud Antivirus 2.1.

Gratisschutz

Panda Cloud Antivirus 2.1 mit Exploit-Abwehr als Download…

Das neue und kostenlose Panda Cloud Antivirus 2.1 kommt mit einem Schutz vor sogenannten Zero-Day-Exploits. Außerdem gibt es ein Weihnachtsangebot für…

Steganos Online Shield für Android schützt Ihre Daten unterwegs.

Schutz vor NSA & Hackern

Steganos Online Shield schützt Android-Smartphones und…

Die quasi kostenlose Android-App Steganos Online Shield schützt Ihren Internet-Traffic auf Smartphone und Tablet. Damit sind Sie sicher vor NSA &…

Symbolbild: Sicherheit

Kryptik-PFA-Trojaner

Avast Antivirus stuft Windows-DLLs als Schädlinge ein

Avast Antivirus hat ein Signatur-Update erhalten, nach dem viele Windows-DLL-Dateien als "Kryptik-PFA"-Trojaner erkannt und geblockt wurden.