Digitale Fotografie - Test & Praxis

Cullmann Vigo HipPack 300 - Kompaktkameragürtel

Die Digitalkameras werden immer kompakter, doch der sichere und griffbereite Transport bleibt damit immer noch ein Thema. Für längere Wanderungen und

image.jpg

© Archiv

Für längere Wanderungen und Städtetouren empfiehlt Cullmann die Vigo HipPack 300, die sich direkt um die Hüfte schnallen lässt und neben Platz für die Kamera auch Stauraum für Speicherkarten und weitere Utensilien bietet. Dafür hat Cullmann der Vigo HipPack mit zwei separate Reißverschlusstaschen spendiert. Die Tasche soll aus extrem strapazierfähigem und wasserabweisendem Nylonmaterial gefertigt sein und durch die große Öffnung bequemen Zugriff auf das gepolsterte Hauptfach bieten. Seitliche Stegbänder sorgen dafür, dass im geöffneten Zustand nichts herausfällt. Die Gürtellänge der Allround-Tasche ist individuell verstellbar. Praktisch für unterwegs sind die Befestigungsschlaufen zum Anbringen weiterer kleiner Taschen oder auch eines Ministativs. VIGO HipPack 300 ist in Schwarz oder Grau für 20 Euro lieferbar.

www.cullmann-foto.de

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.