Digitale Fotografie - Test & Praxis

Cullmann Nanomax - Einsteiger-Stativserie

Leicht, handlich und stabil - so soll die neue Einsteigerserie Nanomax von Cullmann überzeugen. Die Beine der Nanomax Stative sind aus Aluminium. Der

© Archiv

Leicht, handlich und stabil - so soll die neue Einsteigerserie Nanomax von Cullmann überzeugen. Die Beine der Nanomax Stative sind aus Aluminium. Der Dreiwegekopf wird samt Schnellkupplungssystem mitgeliefert. Bei den Modellen 250 und 260 ist dieser aus Aluminium-Druckguss.

Die Arbeitshöhe liegt zwischen 113 cm beim Nanomax 220 und reicht bis 162 beim 260er. Damit steigt dann zwangsläufig das Gewicht: Es liegt beim Nanomax 260 bei 1,3 Kilo, während das kleinste 220er-Modell nur 810 Gramm auf die Waage bringt. Das Packmaß von 41 bis 50 cm kann man als gut transportabel durchgehen lassen. Die Einsteigerstative sind auf eher kleine Kamera-Austattung ausgelegt: Die Belastbarkeit gibt Cullmann mit 2,5 bis 3 Kilo an. Die Stative sind ab Ende Mai für 410 bis 70 Euro lieferbar.

Download: Tabelle

www.cullmann-foto.de

© Archiv

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…
Sicherheitspatches

Microsoft hat die Patchday-Updates für den März 2021 veröffentlicht. Microsoft stopft unter anderem eine aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke. Was ist…
Neue Grafikkarte

Um 14 Uhr startet der offizielle Verkauf für die Radeon RX 6700 XT. Wir sammeln wie gehabt Shop-Links, bei denen ein Kauf in der Theorie möglich sein…