Sprachsteuerung

Cortana bei Windows 9 fest integriert

Bei Windows 9 (Threshold) wird die intelligente Sprachsteuerung Cortana bereits zum Release ein fester Bestandteil des Betriebssystems sein.

© Microsoft, Microsoft Game Studios

Bei Windows 9 (Threshold) wird Cortana bereits zum Release ein fester Bestandteil sein.

Windows 9 (Threshold) kommt direkt zum Release mit der Sprachsteuerung Cortana: Die Fortschritte bei der Entwicklung von Cortana scheinen sehr gut voran zu gehen. neowin berichtet, dass Microsofts digitaler Assistent nicht mehr in einer Entwicklerversion vorliegt, sondern mittlerweile zu einem stabilen Release-Kandidaten wurde. Außerdem steige Cortanas Leistung auf dem Desktop stetig weiter, sodass die Sprachsteuerung bereits zum Release von Windows 9 (Codename: Threshold) fest integriert werden könne.

Derzeit ist Cortana lediglich eine App, die bei Bedarf aktiviert werden kann. Zum Release von Windows 9 soll sich dies jedoch ändern und der Assistent tief ins Betriebssystem integriert werden. Der von Windows Phone bekannte Look soll dabei bestehen bleiben.

Lesetipp: Windows 9 Beta angeblich bereits im Herbst

Microsoft geht jedoch davon aus, dass Cortana zu Release von Windows 9 noch nicht vollständig ausgereift ist und plant deshalb die Funktionalität mit regelmäßigen Updates stetig weiter zu verbessern. Microsoft kündigte an, mindestens zwei Updates pro Monat für Cortana zu veröffentlichen.

Mehr zum Thema

Updates sperren

Windows 10 Home installiert Windows Updates automatisch - für Nutzer nicht immer optimal. Ein Microsoft-Tool erlaubt nun doch mehr Kontrolle.
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…
Update wird nicht angezeigt

Nach dem Windows-10-Release haben viele Nutzer immer noch keine Benachrichtigung zum Update erhalten. Wann ist der Download für alle verfügbar?
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…