Digitale Fotografie - Test & Praxis

Corel Painter 11 - malen und illustrieren

Der Corel Painter 11 mit seinen über 40 Erweiterungen ist ab sofort auch als deutsche Version zu haben. Besitzer eines Grafiktabletts profitieren von

© Archiv

Der Corel Painter 11 mit seinen über 40 Erweiterungen ist ab sofort auch als deutsche Version zu haben. Besitzer eines Grafiktabletts profitieren von verbesserten drucksensitiven Mal-Werkzeugen, wobei nun alle den eigenen Wünschen angepasst und eigene Werkzeuge erstellt werden können. Verbessert wurde die Farberkennung beim Importieren von Dateien aus anderen Anwendungen. Zudem soll die neue Version um bis zu 30 Prozent schneller sein als der Vorgänger. Die deutsche, französische und italienische Version von Corel Painter 11 sind als Software-Download für 415 Euro beziehungsweise für 213 für das Upgrade über Corels Webseite verfügbar. Die Boxversionen sollen ab Mitte Oktober über Corels Vertriebspartner erhältlich sein. www.corel.de/painter

Mehr zum Thema

Microsoft warnt

Microsoft warnt, dass Windows 10 Probleme mit Proxy- und somit VPN-Verbindungen hat. Alle Windows-10-Versionen seit Version 1709 können betroffen…
Kollaborations-Tools

Slack arbeitet Berichten zufolge an einer teilweisen Integration von Microsoft Teams. In erster Linie geht es offenbar um eine Verknüpfung für Anrufe.
Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…