Digitale Fotografie - Test & Praxis

Corel Painter 11 - malen und illustrieren

Der Corel Painter 11 mit seinen über 40 Erweiterungen ist ab sofort auch als deutsche Version zu haben. Besitzer eines Grafiktabletts profitieren von

© Archiv

Der Corel Painter 11 mit seinen über 40 Erweiterungen ist ab sofort auch als deutsche Version zu haben. Besitzer eines Grafiktabletts profitieren von verbesserten drucksensitiven Mal-Werkzeugen, wobei nun alle den eigenen Wünschen angepasst und eigene Werkzeuge erstellt werden können. Verbessert wurde die Farberkennung beim Importieren von Dateien aus anderen Anwendungen. Zudem soll die neue Version um bis zu 30 Prozent schneller sein als der Vorgänger. Die deutsche, französische und italienische Version von Corel Painter 11 sind als Software-Download für 415 Euro beziehungsweise für 213 für das Upgrade über Corels Webseite verfügbar. Die Boxversionen sollen ab Mitte Oktober über Corels Vertriebspartner erhältlich sein. www.corel.de/painter

Mehr zum Thema

Grafikkarten-Gerüchte

Nicht nur eine Release-Verschiebung, sondern eine Absage: Die aufgebohrten Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 3080 mit 20 GB und RTX 3070 mit 16 GB sind…
Serien und Filme gemeinsam streamen

Die Groupwatch-Funktion von Disney Plus ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. So streamen Sie gemeinsam Filme und Serien online.
Netflix, Youtube, Twitch und mehr

Bis zum Erscheinungstermin der Playstation 5 dauert es keinen Monat mehr. Jetzt hat Sony bekannt gegeben, welche Unterhaltungs-Apps direkt zum Release…
Wireless-Headset

Ab sofort ist mit dem HS75 XB ein neues kabelloses Gaming-Headset für die neuen Xbox-Series-Konsolen verfügbar.
Neuer AVM-Router

AVM hat die Fritzbox 7530 AX vorgestellt. DSL-Nutzer bekommen WLAN 6 und Supervectoring. Alle Infos zum Erscheinungstermin, Preis und den technischen…