Corel Digital Studio 2010 - Einsteiger-Media-Paket

Corel präsentiert ein Komplettpaket für Foto- und Videobearbeitung, das in erster Linie eine schnelle, einfache und einsteigerfreundliche Bedienung liefern

News
image.jpg
© Archiv

Corel präsentiert ein Komplettpaket für Foto- und Videobearbeitung, das in erster Linie eine schnelle, einfache und einsteigerfreundliche Bedienung liefern soll. Das Digital Studio 2010 besteht aus den Komponenten Corel PaintShop Photo Express 2010, VideoStudio Express 2010, WinDVD 2010 für die Scheibenwiedergabe und der DVD Factory 2010 für die Scheibenproduktion. PaintShop Photo Express 2010 basiert auf dem bekannten Paint Shop Pro und soll eine vereinfachte Bearbeitungsoberfläche bieten. Hierfür hält Corel sowohl Fotoverwaltungs-Funktionen, wie auch automatische Foto-Korrekturwerkzeuge bereit. PaintShop Photo Express 2010 unterstützt zudem den Upload fertiger Bilder auf Facebook oder Flickr. Video Studio Express 2010 baut auf Corels VideoStudio Pro auf ist aber um eine Videoverwaltung erweitert. Auf einer vereinfachten Zeitachse platziert der Anwender seine Clips und kann diese anschließend mit verschiedenen Bearbeitungswerkzeugen optimieren. Die fertigen Filme brennt der Benutzer auf DVD, lädt sie auf YouTube oder exportiert sie für Mobilgeräte. Mit DVD Factory 2010 liegt dem Softwarepaket zudem ein Authoring-Programm zu Erstellung von DVD-Menüs bei. Das Komplett-Paket von Corel läuft unter Windows XP, Vista und dem neuen Windows 7. Das Corel Digital Studio 2010 ist als Download zu einem Preis von rund 70 Euro auf der Homepage des Herstellers erhältlich. Als Box-Version kommt es Mitte September auf den Markt. Als Einzelprodukt kostet der VideoStudio Express 2010 rund 40 Euro und der PaintShop Photo Express rund 30 Euro. www.corel.de

10.9.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So sieht die Radeon RX 6700 XT im Referenzdesign aus.

RDNA-2-Refresh

Radeon RX 6950 XT & Co.: Wo kann man die neuen…

Am 10. Mai ist Release der neuen AMD-GPUs Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT. Hier können Sie die neuen Grafikkarten voraussichtlich kaufen.

shutterstock_1547174264

Zahlen verbessern

Netflix: Günstigeres Abo mit Werbung und Einschränkungen…

Netflix muss seine Zahlen verbessern und plant, doch ein günstigeres Abo mit Werbung anzubieten. Dazu wird kostenloses Account-Sharing schärfer…

Musikstreaming-Dienste im Vergleich

Geschäftsberichte und Statistiken

Disney+, Netflix und mehr: Aktuelle Abonnentenzahlen der…

Wie viele Abonnenten haben Disney+, Netflix & Co.? Aktuelle Berichte zeigen, dass Disney+ stark zulegen konnte, während Netflix und andere zuvor…

Kryptowährungen

Bundesfinanzministerium über Bitcoin, Ethereum und…

Staking-Steuern in Deutschland: BMF sorgt für klarere Regeln…

Das Bundesfinanzministerium (BMF) schafft bei Steuern auf Krypto-Gewinne insbesondere bei Vorgängen wie Staking und Lending einheitlichere Regelungen.

Das Onkyo-Logo

Insolvenz des Audio-Unternehmens

Wie existiert Onkyo weiter?

Laut Berichten soll Onkyo Konkurs angemeldet haben. Die Unternehmen, zu denen die Marke gehört, reagieren nun auf die Vorwürfe.