Mehr Privatsphäre

contentpass: Besserer Datenschutz für Sie und den Verlag

Der Privacy Pass von contentpass erlaubt Ihnen, trackingfrei zu surfen und ermöglicht Verlagen faire Einnahmen. Das steckt dahinter.

News
VG Wort Pixel
Der contentpass ermöglicht die werbefreie Nutzung unserer Verlagsinhalte.
Der contentpass ermöglicht die werbefreie Nutzung unserer Verlagsinhalte.
© pc-magazin.de

Das Berliner Startup contentpass stellt den gleichnamigen Privacy Pass vor. Er ermöglicht Internetnutzerinnen und -nutzern das Lesen digitaler, redaktioneller Angebote ohne Werbebanner und dem damit einhergehenden, unbeliebten Tracking.

Der Großteil der kostenlosen Online-Angebote finanziert sich durch Werbeanzeigen und die Weitergabe von nutzerrelevanten Daten für Werbezwecke an Dritte. Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGO) verbietet es Werbetreibern, Daten von Leserinnen und Lesern ohne ein explizites Einverständnis zu nutzen oder weiterzugeben.

Der contentpass ist eine Alternative für Verlage zur daten- und werbefinanzierten Vergütung. “Wir geben Lesern von Online-Medien eine echte Wahl: Sie können entweder der Weitergabe ihrer Daten explizit zustimmen, also quasi wie bisher mit ihren Daten bezahlen, oder zu einem sehr fairen Preis werbe- und trackingfrei mit dem contentpass surfen”, sagt contentpass-Gründer Dirk Freytag.

Mitgründer Claudius Gerstner ergänzt: “Die DSGVO ist eine große Chance für Verlage und andere Anbieter digitaler Inhalte: Zusätzlich zur etablierten und weiterhin möglichen werbebasierten Finanzierung können Publisher wieder auf direkte Zuwendungen durch ihre Leserschaft setzen und werden damit wieder unabhängiger von Werbe-Giganten wie Facebook und Google”.

“Entscheidend für unsere Nutzer ist neben der Wahrung ihrer Privatsphäre eine einfache Handhabung und volle Kostenkontrolle, denn niemand will sich bei jedem Nachrichtenportal einzeln registrieren oder am Ende des Monats durch horrende Rechnungen überrascht werden”, sagt Freytag weiter.

Auch die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH bietet Privacy Pass an. Beim Besuch unserer Website können Sie entscheiden, ob Sie "Mit Werbung weiterlesen" oder "ein contentpass-Abo abschließen möchten.

18.5.2021 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WEKA

Nachruf

Zum Tode von Werner Mützel

WEKA-Gründer Werner Mützel ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Herr Mützel gründete 1973 gemeinsam mit seiner Frau Karin in Kissing bei Augsburg…

shutterstock_559420213

Technik-Highlights

Die innovativsten Produkte des Jahres – von unseren…

Die Technikredakteure der WEKA Media Publishing haben ihre Favoriten in Sachen Innovation gekürt. Das sind die Gewinner.

Fritzbox 6660 Cable

Warnung vor Betrugsversuchen

AVM: Phishing-Mails zielen auf Fritzbox-Nutzer ab

Laut Fritzbox-Hersteller AVM kursiert derzeit eine E-Mail herum, die es auf sensible Benutzerdaten abgesehen hat. Wie Sie diesen Phishing-Versuch…

Der Medion Akoya 14412 ist in wenigen Tagen bei Aldi Süd.

Notebook ab 9. 12.

Medion Akoya E14412: Neuer Aldi-Laptop für 555 Euro im…

Bei Aldi Süd gibt es ab 9. Dezember einen neuen Laptop in teilnehmenden Filialen. Lohnt sich der Medion Akoya E14412 für den Preis von 555 Euro?

Hacker Cyberangriff Malware - Sicherheit (Symbolbild)

Auch AVM betroffen

Mehr als 220 Sicherheitslücken in beliebten Routern gefunden

Sicherheitsforscher haben neun populäre WLAN-Router untersucht und dabei eine Masse an Schwachstellen entdeckt - trotz aktuellem Firmware-Update.