Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co.

Coinbase-Problem: VISA und Worldpay buchen Gebühren doppelt ab

Coinbase-Nutzer berichten beim Kauf von Kryptowährungen über doppelt abgebuchte Gebühren. Dabei ist Coinbase nicht das Problem.

News
Bitcoin
Laut Visa und Worldpay ist Coinbase nicht für die doppelten Transaktionsgebühren verantwortlich.
© Thaut Images - Fotolia.com

Einige Coinbase-Nutzer aus den USA haben Probleme mit der Kryptowährungs-Handelsplattform. So häufen sich Berichte über doppelt abgebuchte Transaktionsgebühren, die beim Kaufen von Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co. anfallen. Nach einem aktuellen Statement soll dafür allerdings nicht Coinbase verantwortlich sein.

Wie das englische Nachrichten-Magazin CNBC berichtet, beteuern die Dienstleister VISA und Worldpay am Freitagabend in einem gemeinsamen Statement, dass "dieses Problem nicht von Coinbase verursacht wurde". Coinbase arbeitet mit Worldpay zusammen, um seinen Kunden den Kauf von Kryptowährungen per Visa-Kreditkarten zu ermöglichen.

Die Unternehmen reagierten auf vermehrte Beschwerden der Nutzer, die ihrem Ärger zum Beispiel auf Reddit Luft machten. So kam es bei manchen Käufern zu mehrfachen Transaktionsgebühren, die Bankkonten bis zur Nullstelle und ihre Besitzer zur Verzweiflung trieben. Inzwischen bemühen sich die Dienstleister allerdings, unrechtmäßig abgebuchte Transaktionsgebühren wieder zurück zu überweisen.

Soweit Visa und Worldpay die Lage einschätzen, sollte die große Mehrheit ihr falsch abgebuchtes Geld inzwischen auf dem Konto zurückhaben. Betroffene, die immer noch zu hohe Transaktionsgebühren zahlen, können sich bei VISA und Worldpay nach dem Verbleib ihres Geldes erkundigen.

Lesetipp: Bitcoin und Ethereum kaufen - so geht's

Bisher scheint das Problem nur in den USA aufzutauchen, doch schließt ein Sprecher der Alabama Securities Commission nachfolgende Beschwerden nicht aus. Oftmals dauert es Wochen bis Regulierungsbehörden von Problemen Wind bekommen, da sich Betroffene erst an die Dienstleister wenden.

19.2.2018 von Alina Braun

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

IOTA: Was ist das?

Hintergrund, Techniken und Einsatz

IOTA: Was ist das? - Alles, was Sie wissen müssen!

Der IOTA-Hype ist nicht zu bremsen. Wir haben uns die Technik angeschaut, stellen sie vor und wagen einen Blick auf die Möglichkeiten und…

Bitcoin Kurs

Aufwärtstrend bei Kryptowährungen

Bitcoin-Kurs erholt sich zum Jahreswechsel, Ethereum und…

Kryptowährungen erlitten kurz vor Weihnachten einen massiven Kurseinbruch. Davon erholen sich Bitcoin, Ethereum und IOTA langsam wieder.

IOTA

Kryptowährung

IOTA: Wallet-Nutzer berichten von geklautem Guthaben

IOTA-Besitzer, die Ihre Seeds über iotaseed.to generierten, berichten vermehrt von Diebstahl. Eine kleine Chance gibt es, die Transaktion abzubrechen.

185394331 Fotolia IOTA Kryptowährung Altcoin

Kryptowährung für IoT

IOTA-Kurs vor Erholung? - Trinity wird UCL-Wallet und Neues…

Trotz der neuen IOTA-Wallet Trinity und einem positiven Interview mit CEO Sonstebo bewegt sich der IOTA-Kurs noch holprig. Wir fassen aktuelle News…

Bitcoin Kurs

Kryptowährungs

Bitcoin-Kurs erneut über 11.000 US-Dollar: Starker Support,…

Der Bitcoin-Kurs hält sich über 11.000 US-Dollar. Die Stimmung bei Investoren ist positiv. Zudem bekommt der Bitcoin-Code bald ein Update.