Cloud für zuhause

D-Link präsentiert Cloud fürs Eigenheim

Das auf Netzwerklösungen spezialisierte Unternehmen D-Link bringt ein cloudfähiges NAS-Gerät. Mit dem ShareCenter DNS-327L greifen Nutzer jederzeit und überall auf ihre Daten zu und sichern diese im eigenen Zuhause.

© D-Link

ShareCenter DNS-327L

Das ShareCenter DNS-327L von D-Link ist der Nachfolger des aktuellen DNS-320L und durch einen 1,2-GHz-Prozesser noch leistungsfähiger. Das Gerät ermöglicht über eine App den Zugriff auf Multimedia-Daten oder Dokumente, die im hauseigenen LAN via Network Attached Storage (NAS) gespeichert werden. Der Vorteil ist, dass sich Daten, beispielsweise vom Tablet, auch unterwegs in der Cloud sichern lassen.

Zudem haben Nutzer überall Zugriff auf wichtige Daten von Zuhause. Hierfür kann das NAS-Gerät mit bis zu 6 TByte Speicherkapazität ausgestattet werden. Des Weiteren lassen sich über einen integrierten Media Server multimediale Inhalte auf Endgeräten streamen. Das Gerät ist bei D-Link für knapp 200 Euro zu haben.

Hier noch ein paar technische Eckdaten:

  • 1,2-GHz-Prozesser
  • zwei Einschübe 3,5-Zoll-SATA
  • Peer to Peer Downloader
  • DLNA zertifizierter UPnP AV Media Server
  • USB-Port 3.0 (kompatibel mit Drucker und Speichermedien)
  • 512 MB Arbeitsspeicher
  • RAID 1, RAID 0, Standard und JBOD unterstützt
  • Gigabit Ethernet Port
  • Backup-Optionen

Mehr zum Thema

Workshop

Am Beispiel einer Netzwerk-Festplatte von Seagate zeigen wir das Einrichten eines Fernzugriffs.
Project 1709

Mit Project 1709 hatte Canon zur Photokina 2012 eine eigene Foto-Cloud gestartet. Die Plattform hat nun die Version 1.1. erreicht und bietet neue…
Equinix und Microsoft

Equinix und Microsoft werden Zugang zu Microsoft Azure ExpressRoute in 16 Märkten weltweit anbieten.
Digital Phone: Cloud-Telefonanlage von O2

Telefonica Deutschland bringt das Digital Phone von O2 auf den Markt. Das jüngste Cloud-Angebot der Telefongesellschaft dient als Telefonanlage für…
SAP und IBM werden Cloud-Partner

Durch eine IBM-Kooperation will SAP Geld sparen und Kunden die Datenbank Hana weltweit anbieten. Durch Snowden seien Kosten für Rechenzentren…