Google ChromeOS lernt Dual-Boot

Campfire soll Windows 10 auf Chromebooks bringen

Nach Android und Linux könnten Chromebooks womöglich bald auch Windows 10 im Dual-Boot bieten. Darauf deutet neuer Code in Chrome OS hin.

Pixelbook windows 10 dualboot

© Google

Google Pixelbook: Dank Projekt Campfire könnte auf dem Chromebook bald Windows 10 im Dual-Boot laufen.

Auch wenn Chrome OS was die Verbreitung angeht deutlich im Schatten von Android steht, entwickelt Google sein Desktop-Betriebssystem stetig weiter. Nach der Unterstützung für Android-Apps lassen sich seit Mai 2018 dank Projekt Crostini Linux-Programme in Chrome OS ausführen. In Zukunft soll nun offenbar auch ein Windows 10 Dual-Boot auf Chromebooks möglich sein.

Erste Hinweise auf diese Pläne gab es schon länger. Nun berichtet XDA Developers ausführlicher über das Projekt Campfire, das im Stile von Apples Boot Camp Windows 10 auf unterstütze Chromebooks bringen soll. Hinweise hierfür wurden nun in verschiedenen Chromium-Commits entdeckt, dem Open-Source-Unterbau von Chrome OS. 

Laut diesen Einblicken aus der Entwicklung könnte Projekt Campfire nicht nur für das kommende Pixelbook erscheinen, sondern befindet sich auch für andere Chromebook-Geräte in Arbeit. Der Dual-Boot soll keinen Entwicklermodus voraussetzen, aber relativ speicherhungrig sein. Die Rede ist von 30 GB für Windows 10 sowie 10 GB für Chrome OS - deutlich mehr als viele der günstigen Chromebooks, die nur mit 32 GB Speicher daherkommen.

Release mit dem Pixelbook 2?

Laut XDA Developers soll die Entwicklung von Projekt Campfire bereits sehr weit fortgeschritten sein. Das Insider-Blog hält daher einen Release des Features zusammen mit dem kommenden Pixelbook für möglich - oder zumindest eine Demo samt Zeitplan für den Rollout.

Mehr lesen

Google Chrome Tuning Tipps
Google-Browser beschleunigen

Chrome ist langsam und träge? Unsere 12 Tuning-Tipps und -Tricks verraten, wie Sie den Google-Browser schneller machen. Inklusive Addon-Empfehlungen!

Mehr zum Thema

Windows 10 Creators Update Download
Microsoft

Noch rollt Microsoft das Creators Update für Windows 10 nicht offiziell aus. Der finale Build kann jedoch bereits heruntergeladen und installiert…
Windows 10 Live Tiles
Microsoft Betriebssystem

Informationen zu "Windows 10 Pro for Workstation PCs" wurden geleakt. Lesen Sie hier Details zum möglichen Betriebssystem für Unternehmen und…
Windows 10 S
Ersatz für Windows 10 S?

Microsoft arbeitet vermutlich an einer abgespeckten Windows 10 Version namens Lean. Ein Windows-Insider fand Hinweise im Skip-Ahead-Ring.
Windows 10 April 2018 Update Download
Windows 10 Version 1803 aka Redstone 4

Microsoft veröffentlicht Redstone 4 als Windows 10 April Update 2018. Die Version 1803 steht seit 30. April zum manuellen Download bereit.
Windows 10 Explorer Dark Theme
Insider Preview

Im Schatten der Entwicklerkonferenz Build 2018 hat Microsoft den Windows 10 Build 17666 als Insider Preview veröffentlicht - mit einigen Neuerungen.