Microsoft Office und Co.

Chrome OS: Unterstützung für Windows-Programme kommt

Word, Excel und Co.: Chrome OS soll für Enterprise-Kunden bald auch Windows-Programme unterstützen. Möglich machen soll das eine Kooperation mit Parallels.

© Google

Chromebook mit Windows-Apps: Dank Parallels Desktop für Chrome OS soll das künftig möglich sein.

Mit Chrome OS vertreibt Google sein eigenes Desktop-Betriebssystem und zielt damit vor allem auf den Bildungssektor und Businesskunden. Für letztere hat das Unternehmen nun im Google Cloud Blog eine interessante Neuigkeit angekündigt. Im Herbst 2020 will Google für Kunden von Chrome Enterprise die Unterstützung von Windows-Programmen starten.

Voller Offline-Support - keine Cloud-Lösung

Möglich werden soll dies durch eine Zusammenarbeit mit Parallels. Der Spezialist für OS-Virtualisierung ist vielen Nutzern etwa bekannt von den Windows-Vitual-Machines für Mac-Rechner. Gemeinsam will man nun volle Windows-Programme inklusive Microsoft Office auf Chromebooks verfügbar machen. 

Lesetipp: Microsoft 365 kaufen - aktuelle Office-Angebote im Check 

Wie Google gegenüber Android Police weiter erklärt hat, soll es sich dabei um eine Variante der Virtualisierungs-Software Parallels Desktop handeln, die nativ in Chrome OS integriert werden soll. Es wird sich also nicht um eine VM-Lösung in der Cloud handeln, bei der die Chromebooks lediglich als Client dienen. Stattdessen wird die Unterstützung für Windows-Apps auch offline funktionieren.

Vorerst nur für Enterprise-Kunden

Zum Start im Herbst ist die Windows-Unterstützung nur für Enterprise-Kunden geplant. Ob und wann auch Privatnutzer von Chromebooks ein entsprechendes Update für Chrome OS erhalten, steht noch nicht fest. Es erscheint aber gut möglich, dass das Feature nach einer Exklusivitätsphase für Unternehmenskunden auch für alle anderen Chromebook-Besitzer verfügbar sein könnte. Denkbar wäre auch ein optionales kostenpflichtiges Upgrade.

Mehr lesen

Chromebook

Mit dem Flip C434T bringt Asus ein neues, ausgesprochen edles 14-Zoll-Chromebook auf den Markt. Im Testlabor hinterließ das Gerät einen…

Mehr zum Thema

Downloads für alle Versionen

Eine Woche nach dem Patchday erhalten fast alle unterstützen Versionen von Windows 10 neue Updates. Das bringen die vorerst letzten optionalen…
Entlastung für Magnetfestplatten

Mit dem Windows 10 Mai Update 2020 kommen Verbesserungen am Dateimanagement. Das soll vor allem Rechner entlasten, in denen noch HDDs zum Einsatz…
So beheben Sie das Problem - Update

Nach dem Patchday im Juni klagten Windows-10-Nutzer über Probleme mit Druckern von verschiedenen Herstellern. Ein Update behebt dieses Problem, sorgt…
Windows Codecs Library

Gefahr von Remote Code Execution: Microsoft hat ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht, um zwei Sicherheitslücken in Windows 10 zu beseitigen.
Keine Online-Verbindung

Unter Windows 10 mit installiertem Mai 2020 Update kann es Problemen mit der Internetverbindung kommen. Diese können Sie jedoch mit einem Workaround…