Jetzt aktualisieren

Nach BSI-Warnung: Update für Google Chrome und Microsoft Edge

Google Chrome und Microsoft Edge erhalten ein sicherheitskritisches Update. Die neuen Versionen schließen einige Schwachstellen, die das BSI bereits als gefährlich eingestuft hat.

News
CPU, RAM, Malware & Co.: PC-Probleme beheben - so geht's
Bitte reagieren: Ein neues Update für Microsoft Edge und Google Chrome schließt kritische Sicherheitslücken.
© Altitude Visual / shutterstock.com

Der Internetbrowser Google Chrome sowie das auf Chromium basierende Pendant Microsoft Edge brauchen ein Update: Eine Vielzahl an Sicherheitslücken, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als kritisch einstuft, werden mit der Chrome-Version 93.0.4577.82 beziehungsweise Edge-Version 93.0.961.47 geschlossen, welche ab sofort zum Download bereitstehen.

Genauere Details zu den Schwachstellen hat Microsoft bisher nicht bekannt gegeben. Im eigenen Sicherheitsblog wird nur erwähnt, dass die Lücken bereits aktiv ausgenutzt werden – das Durchführen des Security-Updates wird somit umso dringlicher. Wie bei Microsoft üblich werden genauere Informationen erst nach einiger Zeit in demselben Blog veröffentlicht.

Wie das BSI in einer Mitteilung erläutert, genüge es zum erfolgreichen Ausnutzen der relevanten Schwachstellen bereits, "eine bösartig gestaltete Webseite zu öffnen oder einen Link zu einer solchen Seite anzuklicken".

Auch Google äußerte sich in einem Blogeintrag denkbar knapp zu den entdeckten Lücken, welche wohl seit Anfang August von externen Sicherheitsforschern an das Unternehmen weitergeleitet wurden. Insgesamt elf dieser Schwachstellen sollen behoben worden sein – genauere Details sollen aber wohl auch hier erst beschrieben werden, wenn ein Großteil der Nutzer mit dem Update versorgt wurden.

Windows 10 Update

KB5005565

Windows 10 Update: Das bringt der September-Patchday

Für Windows 10 gibt es die Updates des September-Patchdays. Wir fassen zusammen, was KB5005565 und mehr für welche Windows-Systeme bringt.

15.9.2021 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Google Chrome

Sicherheitsupdate empfohlen

BSI warnt vor Schwachstellen in Google Chrome

Das BürgerCERT rät dazu, schnellstmöglich Updates für Chrome zu installieren. Anderenfalls sei ein Angriff über mehrere Sicherheitslücken möglich.

Datenschutz

Browser-Sicherheit

Google Chrome jetzt updaten: Gefährliche Sicherheitslücken…

Google hat ein neues Chrome-Update veröffentlicht, das drei gefährliche Sicherheitslücken schließt. Eine davon nutzen Cyberkriminelle bereits aus.

Browser-Test 2020: Der neue Edge vs. Chrome & Firefox

Chrome, Edge und Firefox

Browser-Schwachstelle: Passwörter im Klartext gespeichert

Eine Sicherheitslücke in Google Chrome erlaubt das Auslesen von Passwörtern im Klartext. Aber auch Edge und Firefox sollen betroffen sein.

Intel Alder Lake-HX

Google Chrome, Microsoft Edge und Co.

Aktuelle Intel-CPUs sorgen für langsame Chromium-Browser

Bei Chromium-Browsern wie Chrome oder Edge kann es in Verbindung mit aktuellen Intel-CPUs zu Lags kommen. Intel selbst bietet einige Workarounds.

Hand hält ein Schloss vor das Logo von Google Chrome

Update auf Version 103.0.5060.134

Neues Chrome-Update beseitigt 11 Sicherheitslücken

Google hat ein neues Sicherheits-Update für Chrome veröffentlicht. Das beseitigt 11 Sicherheitslücken, mindestens 5 davon mit hohem Risiko.