Neue Funktionen im Überblick

Google Chrome 9 erschienen

Während Firefox 4 sich noch etwas verzögert, hat Google die Version 9 seines kostenlosen Browsers Chrome herausgebracht. Er bietet WebGL, Chrome Instant und den neuen Chrome Web Store. Google Chrome 9 ist für Windows, Linux und Mac erhältlich.

News
Logo des Chrome-Browsers
Logo des Chrome-Browsers
© google

Chrome Instant bewirkt, dass der Browser bereits beim Tippen der URL häufig besuchte Webseiten erkennt und zu laden beginnt. Das funktioniert aber nur, wenn Google die Eingaben protokolliert - und Letzteres ist nicht von jedem Benutzer gewünscht. Google hat sich hier für die "Opt-in"-Version entschieden, d.h. die Instant-Funktion ist nicht standardmäßig aktiviert, sondern muss freigeschaltet werden.

WebGL ermöglicht es, dreidimemsionale Bilder im Web darzustellen. Beispiele dazu finden sich auf einer Demo-Seite. Auch Firefox 4 wird WebGL unterstützen, die Beta kann es bereits. Der Google-Store für diverse Apps ist derzeit nur US-amerikanischen Kunden zugänglich, das soll sich aber bald ändern. Neben diesen Neuerungen behebt Chrome 9 einige Fehler der Vorgängerversion, darunter den Bug beim PDF-Anzeiger.

Chrome 9 für Windows können Sie von dieser Seite herunterladen, Versionen für Linux und Mac finden Sie hier.

4.2.2011 von Beate Rother

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Vertrauen in HTML5 wächst

Webstandard

Vertrauen in HTML5 wächst

Das Vertrauen in HTML5 als Webstandard wächst anscheinend in der Branche. Das lassen zumindest Meldungen der letzten Tage von Adobe und Microsoft zu…

Microsoft sagt dem IE6

Langer Abschied

Microsoft sagt dem IE6 "Goodbye"

Unter dem schönen Motto "The US Says Goodbye to IE6" und mit einer richtigen Torte feierte Microsoft gestern das endgültige Dahinwelken des…

image.jpg

Browsermarkt

Mozilla arbeitet an Firefox für Windows 8 Metro

Mozilla arbeitet an einer speziellen Version von Firefox für die in Windows 8 verwendete Metro-Oberfläche. Die Kacheloberfläche von Metro erlaubt…

Browserstatistik Europa

Browserstatistik

Google Chrome holt zu Mozilla Firefox auf

Jeder fünfte europäische Internet-Nutzer surft mit Google Chrome. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie des Webanalyse-Anbieters AT Internet,…

image.jpg

Browser-Sicherheit

Google verbessert Sicherheit bei Chrome Add-ons

Google führt derzeit schrittweise eine Content-Security-Policy (CSP) ein, ein System zur Verbesserung der Sicherheit bei Browsererweiterungen. Ab…