Home und Mobile Entertainment erleben
CES 2014 - Endlich kommen die 4K-Inhalte

Filme, Serien und Sport in 4K angekündigt

Ultra High Definition (UHD) ist das große TV-Thema der CES. Alle namhaften Hersteller stellen deshalb in der Spielerstadt unzählige UHD-TV-Modelle vor. Insbesondere Samsung und Sony wollen zudem dafür sorgen, dass sich die ultrahochauflösenden Displays endlich mit entsprechenden Inhalten in 4K bespielen lassen. video berichtet direkt aus Las Vegas.

© Andreas Stumptner

CES 2014

Dass Ultra High Definition das Topthema der Entertainmentindustrie auf der CES werden würde, war lange vor Beginn der Messe bekannt. Doch klar ist auch: Nur wenn es entsprechende Inhalte gibt, werden die ultrahochauflösenden Flat-TVs auch genutzt und gekauft.

Samsung  kündigte deshalb neben einer großen Range an UHD-Fernsehern auch Partnerschaften mit mehreren bekannten Videostreaming-Anbietern an, darunter amazon.com und Netflix, sowie die Filmstudios Fox und Paramount. Die Koreaner versprachen den Käufern außerdem ein auf vielen Smart TVs vorinstalliertes UHD-Videopaket mit 50 Blockbustern und Dokumentationen.

Der japanische Display-Hersteller Sharp startete bereits einen 4K-Filmwettbewerb unter dem Motto "The Art of Amazing". Und auch Sony versprach, sein Angebot an 4K-fähigen Filmen und TV-Serien deutlich auszubauen. So werden viele neue Kinofilme dieses Jahres direkt in 4K produziert.

Reed Hastings, Chef des US-Streamingdienstes Netflix, dessen Marktstart auch in Deutschland erwartet wird, kündigte beim Sony-Event an, die zweite Staffel der von Netflix beauftragten TV-Serie "House of Cards" ebenfalls in 4K bereitzustellen. Auch mit YouTube wird es Kooperationen geben. Und die Blu-ray-Serie mit Blockbustern "Mastered in 4K" wird ausgebaut. Sony unterhält zudem bereits das bislang einzige UHD-Filmportal Video Unlimited 4K.

WM-Finale in 4K

Wann genau die meisten dieser 4K-Inhalte auch in Deutschland erhältlich sein werden, wird sich zeigen. Dennoch ist dies bisher die Nachricht der CES: Ultra HD und 4K sind keine Zukunftsmusik mehr, da Hollywood und das Fernsehen auf den Zug aufspringen. Es wird Sportevents wie Golfturniere der PGA-Tour bald in 4K geben. Und auch das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft im Juli in Brasilien wird in 4K produziert.

Entscheidend ist parallel, wie schnell neben Fotokameras auch massentaugliche Videocams für die Erstellung privater 4K-Inhalte auf den Markt kommen. Sony stellte in Las Vegas den FDR-AX100E vor, einen kompakten 4K-Camcorder, der im April bereits für 2.000 Euro erhältlich sein soll. Panasonic enthüllte gar eine Actioncam mit 4K-Fähigkeit. Wann diese nach Deutschland kommt, werden die Japaner allerdings voraussichtlich erst im März auf ihrer europäischen Presseveranstaltung bekanntgeben.

© Andreas Stumptner

© Andreas Stumptner

Mehr zum Thema

Live-Fußball, HD-Filme & Co.

Sky und die Telekom kooperieren ab Mitte 2013. Für Entertain-Kunden wird das komplette Sky-Angebot mit Live-Fußball zur Bundesliga, Champions League &…
Markt

Sony bewirbt in seinem neuen TV-Spot die hohe Detailgenauigkeit seiner Ultra-HD-Fernseher.
Mittelklasse

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar…
Heimkino

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre Messe-Highlights…