Kühlende Tastatur von Thermaltake

CeBIT 2010: Thermaltake Challenger - Spieletastatur mit integriertem Lüfter

Der taiwanesische Kühlerspezialist Thermaltake hat auf der CeBIT-Messe die ersten Produkte seines neuen Labels "eSports" vorgestellt. Darunter eine Maus und zwei Tastaturen mit integrierten Kühlern.

News
Thermaltake Challenger Pro
Thermaltake Challenger Pro
© Archiv

Die Gaming-Maus "Black" scheint dabei "nur" einer der üblichen Highend-Spielemäuse mit jeder Menge Ausstattung zu werden. Noch interessanter klingen die beiden Tastaturen "Challenger" und "Challenger Pro", da Thermaltake hier auch Expertise von seinem Kerngeschäft einbringen kann. Beide Keyboards bieten zwei Steckplätze für einen mitgelieferten Lüfter, der wahlweise der linken oder rechten Hälfte frische Luft zufächelt. So sollen die Hände beim Spielen schön kühl bleiben. Obwohl der nur drei Zentimeter große Lüfter satte 6.000 Umdrehungen pro Minute erreicht, soll er mit maximal 21,7 Dezibel recht leise bleiben. Davon abgesehen bietet die Pro-Version noch ein mehr an Ausstattung. Etwa zehn Sondertasten an den beiden Seitenrändern. Oder eine komplette LED-Hinterleuchtung und einen zusätzlichen zweiten USB-Anschluss.

Zur Markteinführung und den Preisen gab Thermaltake noch nichts bekannt. In den USA soll die Pro-Version rund 70 US-Dollar kosten.

5.3.2010 von Redaktion pcmagazin und Michael Orth

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 10 1803 installieren

Support-Ende für Creators Update

Windows 10: Microsoft fordert Nutzer zum April Update auf

Einige Windows-10-Nutzer sehen die Aufforderung, auf das aktuelle April Update zu aktualisieren. Dahinter steckt das Support-Ende für PCs mit Creators…

Geforce GTX 1060

Gaming-Grafikkarten

Geforce RTX 2060: Nvidia verkauft Vorgänger statt neuer…

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…

Bestes Business-Notebook 2019: Drei Modelle im Test

Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Markt wächst: Aufschwung durch Windows-10-Umstieg

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…

Apple Mac Pro 2019

Apple Computer

Mac Pro: Apples Profi-Rechner bekommt neue Füße für 350 oder…

Der Mac Pro 2019 lässt sich seit Ende 2019 kaufen: zu Preisen ab 6.499 bis weit über 60.000 Euro. Mitte April kommen neue Füße für 349 und Rollen für…

Nostalgie pur: der Amiga 500 in der Neuauflage.

Retro-Computer

TheA500 Mini: Amiga 500 im Mini-Format angekündigt

Der zeitlose Heimcomputer Amiga 500 kehrt zurück: Mit dem "TheA500 Mini" wurde eine Neuauflage mit 25 Spielen angekündigt – wir haben alle Infos zu…