Digitale Fotografie - Test & Praxis

Canubo Fototaschen - Modulare Neulinge im dicht gedrängten Markt

Die Duttenhofer Fotohandelsgruppe Würzburg hofft mit der Eigenmarke Canubo auf eine Nische im dicht gedrängten und hart umkämpften Fototaschenmarkt. Wetterfest

© Archiv

Die Duttenhofer Fotohandelsgruppe Würzburg hofft mit der Eigenmarke Canubo auf eine Nische im dicht gedrängten und hart umkämpften Fototaschenmarkt. Wetterfest und kombinierbar sollen die Canubo-Fototaschen sein und "mit strapazierfähiger Qualität und vielen Raffinessen bei einem fairen Preis" punkten. Eine Besonderheit ist das modulare System. Damit können verschiedene Canubo-Taschen zu einer Einheit zusammengefügt werden, die Fototasche wächst mit der Ausrüstung. Die Kombination erfolgt über einen Gürtel, an dem unterschiedliche Taschen fixiert werden, oder durch seitliche Verbindung der Taschen mit Klettverschluss.

Die Auswahl der Canubo ProfiLine Serie reicht von der Minitasche über den Rucksack bis zum Trolley. Zubehör wie Trinkflaschen, Trinksysteme, Kartenetuis etc. runden das Angebot ab. Canubo-Taschen sind ab sofort im Fachhandel und bei Fachversendern erhältlich. Die Serie besteht aus über 20 Modellen mit Preisen von 15 bis 200 Euro.

www.canubo.com www.duttenhofer.de

© Archiv

Canubo Profiline 1100

© Archiv

Canubo 1100 Trolley

Mehr zum Thema

Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update: Bereits vergriffen

Die Nintendo Switch Lite ist bei Lidl Online im Angebot für 179 Euro. Dazu gibt es Animal Crossing für 47,99 Euro. Das ist günstiger als bei der…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.