Canons SLR-Video-Strategie: Plugin für Apple Final Cut Pro

Canon sieht im Video-Trend bei den Spiegelreflexkameras eine Zukunft und entwickelt deshalb ein Plugin für das wohl am häufigsten mit der Canon EOS 5D Mark II

News
image.jpg
© Archiv

Canon sieht im Video-Trend bei den Spiegelreflexkameras eine Zukunft und entwickelt deshalb ein Plugin für das wohl am häufigsten mit der Canon EOS 5D Mark II genutzte Schnittprogramm Final Cut Pro von Apple. Mit dem Plugin soll der Arbeitsablauf beschleunigt und einfacher werden, denn es greift auf Apples Funktion "Loggen und Übertragen" zurück und holt sich so die von Canon Spiegelreflexmodellen EOS 5D Mark II, EOS 7D und EOS-1D Mark IV aufgezeichneten Full-HD-Videos. Ob es auch schon für die neue EOS 550D klappen soll, teilt Canon nicht mit. Das Plug-in sorgt für die Konvertierung der Filme in Apples ProRes 422-Codec und soll dabei sogar nahezu doppelt so schnell sein wie die Apple-Konvertierung. Gleichzeitig kann man den Filmen einen Timecode, Bezeichnungen und Metadaten hinzufügen. Schon im März soll es eine kostenlose Betaversion geben. Ob und was die Vollversion dann kosten soll ist noch nicht bekannt.

www.canon.de

9.2.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Hand hält ein Schloss vor das Logo von Google Chrome

Security-Update für Google Chrome

Chrome: Patch stopft aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke

Google hat einen neuen Sicherheits-Patch für Chrome veröffentlicht. Der beseitigt 4 Schwachstellen, darunter auch eine aktiv genutzte Zero-Day-Lücke.

Roku integriert Discovery+.

Streaming

Roku um Discovery+ erweitert

Roku versammelt auf seinen eigenen Streaming-Sticks und -Boxen eine breite Palette an App-Angeboten. Neu hinzu kommt Discovery+.

Spielekonsole, 7. Generation, Microsoft, Xbox 360

Gaming-Abo

Games with Gold: Xbox-360-Spiele nur noch bis September

Schlechte Nachrichten für Retro-Fans: Ab Oktober 2022 wird Microsoft im Rahmen der „Games with Gold“-Zugaben keine Spiele mehr für Xbox 360 verteilen.

Cynora startete viel versprechend. Mitte 2022 war es schnell wieder vorbei.

Samsung schlägt zu

Cynora: Bruchsaler OLED-Innovator am Ende

Cynora wollte den OLED-Markt revolutionieren, musste sich 2021 aber zum Kauf anbieten. Samsung zeigte Interesse, aber lediglich an den Patenten.

Hisense-TVs bekommen HD+.

Fernseh-Abo

Hisense: HD+ wird als App integriert

Die Pay-TV-Plattform HD+ integriert sich in immer mehr TVs. Nun zählt auch Hisense zu den TV-Marken, in deren Online-Plattform man die smarte App…