Digitale Fotografie - Test & Praxis

Canon Speedlite 430EX II

Das neue Speedlite 430EX II wird der Nachfolger des 430EX. Unverändert bleiben Leitzahl 31 (35mm Ausleuchtung/ISO 100) bzw. Leitzahl 43 (105mm/ISO 100), die

Canon Speedlite 430EX II Aufmacher/ Rückseite

© Archiv

Canon Speedlite 430EX II Aufmacher/ Rückseite

Das neue Speedlite 430EX II wird der Nachfolger des 430EX. Unverändert bleiben Leitzahl 31 (35mm Ausleuchtung/ISO 100) bzw. Leitzahl 43 (105mm/ISO 100), die integrierte Streuscheibe für 14mm-Bildwinkel und die Integration in das E-TTL II-System. Der Zoomreflektor erkennt die Sensorgröße automatisch und passt den Leuchtwinkel entsprechend an. Neu sind eine um rund 20 Prozent kürzere Blitzfolgezeit und ein neuer Metall-Blitzfuß zur stabileren Verbindung von Kamera und Blitz. Eine neue Mechanik erleichtert schnelles Aufsetzen und Abnehmen des Speedlites. Im Modus "Manuell" können Einstellungen in Drittelstufen am Gerät vorgenommen werden. In Kombination mit einem kompatiblen EOS-Modell ist jede Einstellung für das Speedlite 430EX II direkt über das Kamera-Menüsystem steuerbar. Auch ein Einsatz als kabellos TTL-gesteuerter "Slave"-Blitz ist möglich. Das 72 x 122 x 101 mm große und 320 g schwere Speedlite 430EX II soll Ende Juli in den Handel kommen. www.canon.de

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.