Kompaktkamera

Canon Powershot G12 - Flexibles Kraftpaket

Die neue Canon Powershot G12 mit 10 Megapixeln und 28-140-mm-Zoom bietet neben vielen Automatikfunktionen zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten, Datenaufzeichnung im RAW-Format und Erweiterungsmöglichkeiten durch Zubehör. Die Powershot G12 wird zum Preis von 550 Euro ab Oktober 2010 erhältlich sein.

News
VG Wort Pixel
Powershot G12
Powershot G12
© canon

Die Canon Powershot G12 kombiniert einen 1/1,7-CCD-Sensor mit 10-Megapixeln und den aktuellen DIGIC-4-Prozessor zum "HS-System". Es soll besonders gute Bildqualität auch bei wenig Licht und hoher ISO-Einstellung bringen. Im neuen Auto-ISO-Modus können die maximale ISO-Empfindlichkeit und die Kriterien, nach denen die Kamera den ISO-Wert für optimale Balance zwischen Bildqualität und Verschlusszeit wählen soll, festgelegt werden. Reihenaufnahmen sind mit bis zu 4,2 B/s möglich.

Die Powershot G12 ist mit einem Hybrid-Bildstabilisator ausgestattet, der besonders effizient bei Makroaufnahmen Schwenk- und auch Seitwärtsbewegungen der Kamera kompensieren soll. Der 2,8-Zoll große, dreh- und schwenkbare PureColor-II-VA-LCD-Monitor zeigt 153.666 RGB-Pixel. Auf dem Display kann auch eine elektronische Wasserwaage eingeblendet werden. Als Alternative bietet die Powershot G12 als eine von wenigen Kameras einen optischen Sucher mit Dioptrienkorrektur.

Die klassischen Bedienungs- und Steuerungsfunktionen des Vorgängermodells wurden optimiert. Das neue konfigurierbare Front-Wählrad vereinfacht das Handling speziell für die manuelle Steuerung.

Neu bei der G12 ist auch der Moviemodus 720p-HD mit 24 B/s und Stereoton. Ein HDMI-Anschluss mit CEC-Kompatibilität vereinfacht die Wiedergabe der Bilder über einen kompatiblen HD-Fernseher mit direkter Steuerung über dessen Fernbedienung. Zum kabellosen Datentransfer hat die Powershot G12 "Eye-Fi- connected"-Funktionen, womit bei Einsatz einer EyeFi-Karte Bilder direkt von der Kamera ohne PC ins Internet geschickt werden können.

Als Zubehör bietet Canon ein Unterwassergehäuse für maximal 40 m Tauchtiefe und einen Objektivadapter für 58-mm-Filter an. Der Zubehörschuh der Powershot G12 ermöglicht die Verwendung der Canon-EX-Speedlite-Blitzgeräte.

Download: Tabelle

www.canon.de

Canon Powershot G12
© Canon
Canon Powershot G12
© Canon
Canon Powershot G12
© Canon

14.9.2010 von Horst Gottfried

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Canon Powershot SX280 HS und SX270 HS

Kompaktkamera

Canon Powershot SX270/280 HS: Neue Superzoom-Kompakte

Die neuen Kompaktkameras Powershot SX270 HS und Powershot SX280 HS punkten gegenüber den Vorgängern mit verbessertem Bildprozessor und…

Canon Powershot G16, S120, SX510 HS und SX170 IS

Kompaktkamera

Canon Powershot: Vier Neuheiten und eine Sonderedition

Mit den neuen Powershot-Modellen G16, S120, SX510 HS und SX170 IS erweitert Canon sein Kompaktkamera-Angebot.

Canon meldet Probleme mit der Powershot SX50 HS.

Canon-Probleme

Canon Powershot SX50 HS weist Gummi-Problem am Okular auf

Der Canon-Service meldet chemische Probleme mit dem Gummi des Sucherokulars der Powershot SX50 H. Die mögliche Folge ist eine allergische Reaktion.

Canon Kompaktkamera Neuheiten 2014

Kompaktkameras

Canon-Neuheiten auf der CP+: 3 x Powershot, 3 x Ixus

Mit drei weiteren Powershot- und drei Ixus-Modellen aktualisiert Canon sein Zoomkamera-Programm.

Canon Powershot G1X

Kompaktkameras

Canon PowerShot G1 X Mark II: Kompakt-Flaggschiff mit…

Canon renoviert sein Kompaktkamera-Flaggschiff PowerShot G1 X und bringt im Mai 2014 die PowerShot G1 X Mark II zum Preis von 850 Euro.