Digitale Fotografie - Test & Praxis

Canon Pixma MP-Serie - sechs Multifunktionsdrucker

Die Flagschiffe der neuen Multifunktionsgeräte heißen Pixma MP640 und Pixma MP990 und richten sich an Privatanwender und Fotografen. Beide haben wie auch die

© Archiv

Canon Pixma MP990

Die Flagschiffe der neuen Multifunktionsgeräte heißen Pixma MP640 und Pixma MP990 und richten sich an Privatanwender und Fotografen. Beide haben wie auch die Modelle MP550 und MP560 klappbare Farbdisplays, Scroll-Bedienrad, Speicherkartenslot und zwei Papierzuführungen. Der MP560 hat zudem eine Dublexeinheit für den beidseitigen Papierdruck. Die beiden Topmodelle sind mit LAN und WLAN ausgestattet. Die Mittelklasse kann nur drahtlos mit dem Netzwerk kommunizieren. Alle vier Multifunktionsgeräte drucken Text mit pigmentiertem Schwarz. Die vier farbstoffbasierten Farbtinten kommen beim Fotodruck zum Einsatz. Die fünf Tinten sind in separaten Tanks untergebracht. In der Einsteigerklasse gibt es nur USB-Anschluss und Speicherkartenslots sowie noch kleinere Displays. Beim MP270 verzichtet Canon sogar ganz aufs Display. Zudem arbeiten die beiden Modelle MP270 und MP490 nur mit zwei Druckköpfen mit pigmentierter Schwarz-Tinte beziehungsweise farbstoffbasiertem Cyan, Magenta und Gelb.

Das Topmodell Pixma MP990 ist ab November 2009 für 320 Euro erhältlich. Die anderen fünf gibt es bereits ab September. Der Pixma MP640 wird 200 Euro kosten, der MP560 liegt bei 170 Euro, und den MP550 bekommt man für 120 Euro. Die Preise für die Einstiegsmodelle liegen bei 100 Euro (Pixma MP490) beziehungsweise 90 Euro (Pixma MP270). www.canon.de

© Archiv

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Top-CPU für Normalsterbliche

Der Ryzen 5 5600X ist AMDs Top-Prozessor für Preisbewusste Nutzerinnen und Nutzer. Wir schauen auf aktuelle Preise und listen die besten Angebote.
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!