Betrug

Bundeszentralamt warnt vor Phishing-Mails

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt vor gefährlichen Phishing-Emails, welche im Namen des Amtes verschickt werden.

© Archiv

Warnung vor Phishing-Mails

Achtung vor E-Mails im Namen von dem Bundeszentralamt für Steuern: Die Phishing-Mails werden an potentielle Opfer geschickt, indenen mitgeteilt wird, dass der Empfänger zu viel Einkommenssteuer bezahlt habe und nun Geld zurückgezahlt bekommt. Um die Rückzahlung zu erhalten, solle man auf einen Link klicken und auf der sich öffnenden Webseite die Konto- und Kreditkartenverbindungen ausfüllen.

Auf den ersten Blick ist kein Unterschied zwischen der originalen Webseite des Bundeszentralamts und der gefälschten Internetseite zu erkennen. Bei genauerem Hinsehen lassen sich jedoch einige, vor allem sprachliche Mängel aufweisen. Die BZSt gab zudem bekannt, dass für die Rückerstattung von Steuern keine Mails verschickt werden und dafür nicht sie, sondern das jeweilige Finanzamt verantwortlich sei.

Sollten auch Sie solche Pishing-Mails erhalten haben oder erhalten, empfiehlt die Behörde,  diese zu ignorieren oder vorsichtshalber im Finanzamt nachzufragen, bevor Sie Ihre Daten bekannt geben.

Mehr zum Thema

Millionen gestohlene Datensätze

Mit seiner E-Mail-Adresse kann man beim Hasso-Plattner-Institut testen lassen, ob eigene Daten Hackern zum Opfer gefallen sind und im Internet…
Abmahnungen können drohen

Ein Whatsapp-Kettenbrief mit dem Foto einer Kerze taucht nach mehr als fünf Jahren wieder auf. Statt Solidarität für Corona-Patienten drohen…
Mozilla und Facebook reagieren auf neue Exploits

Mozilla reagiert auf die jüngst aufgedeckten Zero-Day-Lücken in Adobes Flash Player. Im Browser Firefox wird das Flash-Plugin vorerst per…
Betrug per E-Mail

Eine vermeintliche E-Mail von Amazon führt zur Katastrophe: Ein Video zeigt, wie schnell unachtsame Internet-Nutzer Phishing-Mails zum Opfer fallen…
"Ihre Aktion ist erforderlich"

Eine vermeintliche E-Mail von Paypal (Betreff: "Ihre Aktion ist erforderlich") wegen der SEPA-Umstellung ist ein Phishing-Angriff. Vorsicht!