Digitale Fotografie - Test & Praxis

Buffalo MicroStation SSD - Mobiler Speicher

Stattdessen wird die Micro Station SSD über den USB-Anschluss mit Strom versorgt, sobald sie an einen PC respektive Note- oder Netbook angeschlossen ist. Zudem

image.jpg

© Archiv

Die Speicherspezialisten von Buffalo stellen eine mobile Speicherlösung für die Kurzzeitarchivierung von Daten vor. Die MicroStation SSD gibt es mit bis zu 64 Gigabyte Speicherkapazität und sie benötigt für die Stromversorgung kein extra Netzgerät.

Stattdessen wird die Micro Station SSD über den USB-Anschluss mit Strom versorgt, sobald sie an einen PC respektive Note- oder Netbook angeschlossen ist. Zudem werden über die USB-Schnittstelle die Daten mit dem Rechner ausgetauscht. Die maximale Datentransferrate liegt laut Datenblatt bei 480 Mbps. Mit einem mobilen Rechner verbunden orientiert sich die Laufzeit der Speicherlösung logischerweise an der Akku-Laufzeit des Net-/Notebooks. Buffalo verspricht aufgrund der SSD-Technologie einen vergleichsweise geringen Strombedarf und gibt die maximale Leistungsaufnahme mit 1,5 Watt an. In der MicroStation SSD arbeiten keine beweglichen Teile, wodurch sie ihren Dienst komplett lautlos verrichten soll. Die mobile Festplatte wird mit der Datenverschlüsselungssoftware Secure Lock Ware für Windows, sowie der Synchronisierungs-Anwendung Memeo Auto Sync geliefert. Die MicroStation SSD von Buffalo ist ab Ende Februar erhältlich. Die mobile Festplatte kostet mit einer Speicherkapazität von 32 Gigabyte rund 115 Euro. Der Preis für die Variante mit doppelt soviel Speicher liegt bei rund 210 Euro. www.buffalo-technology.com/de_DE/home/

Mehr zum Thema

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone
Büro-Suite im Angebot

Gute Gelegenheit, der Familie ein Office-Upgrade zu spendieren: Bei Amazon gibt es Office 365 Home im Jahresabo für fünf Geräte für nur 49,99 Euro.
Überrascht Playstation spielen
Spielekonsole

Wer eine PS4 kaufen will, schaut womöglich auf den Prime Day 2018. Wir prüfen die Angebote für PS4 sowie PS VR und verraten, ob sie sich lohnen.
Fritz OS 7 hat einen Release Candidate
Laborversion

AVM hat den „Release Candidate“ für Fritz OS 7 zum Test freigegeben. Die Berliner sind somit im Plan, das Fritzbox-Update in Kürze veröffentlichen zu…
fast.com Update
Internetgeschwindigkeit

Netflix bietet auf fast.com schon länger einen einfachen Speedtest an. Dieser hat ein Update erhalten und lässt die Konkurrenz teilweise alt aussehen.
Update
KB4345421 für April Update

Microsoft hat eine Woche nach dem Patchday mit KB4345421 ein neues Windows Update für Windows 10 (1803) veröffentlicht. Dieses kümmert sich um…