"World of Warcraft"-Mobile-Game

Blizzard entwickelt angeblich Pokémon-GO-Spiel im Warcraft-Universum

World of Warcraft trifft Pokémon GO: In einem neuen Mobile-Game von Blizzard treten angeblich bald Horde und Allianz in einer AR-Welt gegeneinander an.

© Blizzard

Szene aus dem aktuellen "World of Warcraft"-Addon "Battle for Azeroth": Treten Horde und Allianz bald in einem neuen Mobile-Game gegeneinander an?

Blizzard arbeitet nach Hearthstone und nun Diablo: Immortal an einem weiteren Mobile-Game. Dabei soll es sich um ein Augmented-Reality-Spiel im Stile von Pokémon GO handeln, dass im Warcraft-Universum angesiedelt ist. Dies geht aus einem Bericht des Spielemagazins Kotaku hervor.

Demnach gibt es bei Blizzard zahlreiche begeisterte Pokémon-GO-Spieler. Die bekannte Ork-Statue am Blizzard-Campus ist eine umkämpfte Arena, die täglich die Besitzer wechselt. Da lag es offenbar nahe, eine Warcraft-Version von Pokémon GO​ zu entwickeln.

AR-Game mit Single-Player-Elementen

Die Leitung des Projekts "Warcraft GO" hat offfenbar Lead Designer Cory Stockton übernommen, der unter anderem an World of Warcraft beteiligt war. Man verspreche sich große Einnahmen durch ein neues Warcraft-Spinoff - ein Grund für den Start des Projekts sei aber auch, dass Stockton ein großer Pokémon-GO-Fan sei.

Das neue Warcraft-Game soll jedoch über das hinaus gehen, was man aktuell von Pokémon GO kennt. So berichtet Kotaku in Bezug auf Spieler, die das neue Warcraft-Game bereits spielen konnten, dass es auch Single-Player-Mechaniken enthalten soll.

Zankapfel Mobile-Games

Dass Blizzard sich neuerdings den Fokus derart auf Mobile-Games legt, verärgert viele Hardcore-Fans der Spieleschmiede. Dies zeigte die Reaktion auf die Ankündigung von Diablo: Immortal auf der Blizzcon 2018 deutlich.

Doch bei Blizzard selbst scheint die Perspektive eine andere. So sollen laut Kotaku viele Entwickler Gefallen an den neuen, kleineren Projekten finden. Und auch Activision soll nach einem durchwachsenen Jahr 2018 in den Mobile-Games ein großes Potenzial sehen - vor allem in den Wachstumsmärkten China und Indien.

Ankündigung und Release stehen aus

Noch gibt es jedoch keine offizielle Ankündigung für das angebliche "Warcraft GO"-Projekt. Die Quellen von Kotaku nennen auch keinen ungefähren Zeitraum für ein Release-Datum. Fans sollten daher ihre Vorfreude - oder ihren Ärger - noch in Zaum halten. Denn Blizzard ist bekannt dafür die Entwicklungs eines Spiels auch noch kurzfristig einzustellen, wenn es den eigenen hohen Qualitätsansprüchen nicht genügt. Und dass ein Augmented-Reality-Spiel ganz andere Herausforderungen an die Technik stellt, als die bisherigen Desktop- und Mobile-Titel von Blizzard, hat der verkorkste Launch von Pokémon GO im Hype-Sommer 2016 gezeigt.

Ob sich der Erfolg von Pokémon GO wiederholen lässt, wird sich zeigen. Als nächster Anwärter steht hier 2019 mit Harry Potter: Wizards Unite​ ein mobiles Blockbuster-Game in den Startlöchern, dass in Zusammenarbeit mit Pokémon-GO-Entwickler Niantic entsteht.

Der Funke des Krieges – World of Warcraft Battle for Azeroth - Trailer

Quelle: Blizzard
Trailer zum aktuellen WoW-Addon "Battle of Azeroth" (1:45 min).

Mehr zum Thema

Boost für fünf Pokémon

Direkt auf das Valentinstag-Event in Pokémon GO folgt mit dem Mondneujahr das nächste Event. Wieder gibt es Bonus-Sternenstaub für Hunde-Pokémon.
Monatlicher Event

Glumanda wird das "Pokémon des Tages" am Pokémon GO Community Day Mai 2018. Dazu hat Niantic mächtige Boni für Sternenstaub und Lockmodule…
Earth Day Event

Über 4.000 Pokémon-GO-Spieler beteiligten sich am Sonntag bei Aufräumaktionen zum Tag der Erde. Nun gibt es Belohnungen.
Änderung an Freundschaftsboxen

Gerade eingeführt, schon generft: Niantic hat offenbar am Geschenke-Feature geschraubt und die Item-Ausbeute der Freundschaftsboxen massiv reduziert.
Video
Techdemo

Sehen wir hier die Zukunft von Pokémon GO? In der neuen AR-Techdemo von Niantic springen Pikachu und Evoli realistisch hinter Gegenstände und…