Home und Mobile Entertainment erleben
So streamen Sie den neuesten Marvel-Film

Black Widow bei Disney Plus und im Kino anschauen: So geht's

Nach rund zwei Jahren Pause startet ein neuer Marvel-Film. "Black Widow" können Sie im Kino oder bei Disney Plus sehen - wir verraten wie es geht.

© The Walt Disney Company / Marvel Studios

Bekommt endlich ihren Solofilm: "Black Widow" gespielt von Scarlett Johansson.

Nach Avengers: Endgame und Spider-Man: Far From Home war es längere Zeit still geworden um das Marvel Cinematic Universe. Erst im Januar 2021 startete mit Wandavision ein neuer Ableger des Franchises, im Juni folgte Loki. Allerdings jeweils in Serienform und nur bei Disney Plus.

Mit Black Widow kehrt das MCU nach mehr als zwei Jahren Pause endlich auch wieder auf die große Leinwand zurück. Denn Disney hat sich neben einem Release über die hauseigene Streamingplattform auch dafür entschieden, Black Widow im Kino laufen zu lassen.

Fans der Superheldin haben also die Wahl: Ob sie das erste Solo-Abenteuer der russischen Superagentin im Kino oder im Wohnzimmer mitverfolgen, bleibt Ihnen überlassen.

Black Widow: So sehen Sie den Marvel-Film bei Disney Plus

Während der Kino-Besuch dabei abgesehen von den üblichen Corona-Sicherheitsvorkehrungen wie gewohnt abläuft, gestaltet sich das Ansehen über Disney Plus etwas komplexer. Denn mit einem einfachen Knopfdruck ist es nicht ganz getan.

Um Black Widow auf der Streamingplattform anschauen zu können, ist neben dem regulären Disney-Plus-Abo (9 Euro mtl.), welches sie zuvor abschließen müssen, auch ein sogenannter VIP-Zugang notwendig.

Für Filme mit einem solchen Zugang, meist hochwertige Pixar-, Disney- oder Marvel-Filme, werden vor Beginn noch einmal weitere Kosten fällig. Im Fall von Black Widow zahlen Sie einmalig rund 22 Euro. Dafür können Sie den Film so oft Sie wollen und mit der ganzen Familie auf Disney Plus starten. Gerade für größere Haushalte könnte dies sogar billiger ausfallen als ein Kinobesuch.

Black Widow bei Disney Plus streamen: Schritt für Schritt

  1. Schließen Sie, falls noch nicht getan, ein reguläres Abo für Disney Plus ab.
  2. Öffnen Sie die Film-Seite zu Black Widow beim Streamingdienst.
  3. Klicken Sie auf den Button "Jetzt freischalten".
  4. Wählen Sie im Fenster aus, ob Sie mit Kreditkarte, Lastschrift oder Paypal zahlen möchten. Hinterlegen Sie dann die entsprechenden Zahlungsoptionen. Wenn Sie diese bereits hinterlegt haben, können Sie auch aus den vorgeschlagenen Optionen auswählen.
  5. Klicken Sie dann auf "Prüfen und abschließen" bzw. "Jetzt bezahlen", um den Kauf zu tätigen.
  6. Danach können Sie den Film wie von anderen Filmen und Serien gewohnt in Disney Plus starten.

Wer sich aktuell noch gegen einen Kinobesuch entscheidet und gleichzeitig aber auch nicht für einen VIP-Zugang bei Disney Plus bezahlen möchte, dem bleibt momentan nur das Warten: Ab dem 06. Oktober 2021 soll Black Widow aus dem VIP-Zugang auslaufen und stattdessen Teil des normalen Programms werden.

Ob Black Widow neben Disney Plus auch bei weiteren Anbietern wie Amazon, iTunes oder Google Play zur Verfügung stehen wird, ist nicht bekannt. Früher oder später wird der Film wohl auch im dortigen Angebot auftauchen, aktuell findet sich Black Widow jedoch exklusiv bei Disney.

-Anzeige-

Jetzt Disney+ abonnieren!

Disney+ ist ein familienfreundlicher Streamingdienst, der neben Filmen und Serien beliebter Marken wie Star Wars, Marvel und Pixar auch zahlreiche Klassiker und aktuelle Blockbuster der Walt Disney Studios, Disney Television Studios, FX, 20th Century Studios und 20th Television im Flatrate-Paket anbietet. Außerdem gehören zum Programm von Disney+ exklusive Eigenproduktionen sowie Shows, Serien und Filme des Disney Channel. Für 89,99 Euro im Jahr erhalten Kunden die Inhalte sofern verfügbar auch in 4K-Auflösung mit Dolby Atmos, Dolby Vision und HDR, wobei das Streaming gleichzeitig auf bis zu vier Geräten möglich ist.

Black Widow: Darum geht es in dem Marvel-Film

Hinweis: Es folgt eine inhaltliche Kurzzusammenfassung von "Black Widow". Diese enthält leichte Spoiler über den Beginn des Films, sollte dem Spaß beim Zuschauen jedoch nicht abträglich sein.

Black Widow ist nach dem Ende von The First Avenger: Civil War angesiedelt. Die Avengers haben sich zerstritten und ein Teil von Ihnen wird von der amerikanischen Regierung gejagt.

Darunter auch die russische Superagentin Natasha Romanoff (Scarlett Johansson), auch bekannt als Black Widow. Als diese von einem mysteriösen maskierten Feind angegriffen wird, macht sie sich gemeinsam mit ihrer Schwester Yelena Belova (Florence Pugh) auf die Suche nach dem Strippenzieher.

Dabei müssen die beiden nach einer langen Zeit der Trennung erst wieder lernen, als Familie zusammenzuarbeiten.

Post-Credit-Scene erklärt

Black Widow endet wie im MCU üblich mit einer Abspann-Szene. Wir erklären ihre Bedeutung und wie sie sich auf weitere Filme und Serien auswirkt.

Marvel Studios Black Widow | Offizieller Trailer

Quelle: Marvel Deutschland / The Walt Disney Company
Timeline für Marvel Cinematic Universe Phase 4

Was folgt nach "Endgame"? Wir werfen einen Blick in die nahe und ferne Zukunft des Marvel Cinematic Universe.

Mehr zum Thema

Marvel-Film von Olivia Wilde

Olivia Wilde soll bei einem noch unbetitelten Marvel-Film Regie führen. Quellen zufolge könnte es sich dabei um "Spider-Woman" handeln.
Kein Kino-Start

Pixars Animationsfilm "Soul" wird nicht im Kino erscheinen. Stattdessen startet Disney den Film direkt zum Streamen bei Disney Plus. Update: Neuer…
Serien und Filme gemeinsam streamen

Die Groupwatch-Funktion von Disney Plus ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. So streamen Sie gemeinsam Filme und Serien online.
Post-Credit-Scene erklärt

Black Widow endet wie im MCU üblich mit einer Abspann-Szene. Wir erklären ihre Bedeutung und wie sie sich auf weitere Filme und Serien auswirkt.