Kyptowährungen

Bitcoin-Kurs kratzt an 9.000-US-Dollar-Marke: Bitcoin Cash und IOTA geben Gas

Der Bitcoin-Kurs kratzt seit dem Wochenende an der 9.000-Dollar-Marke. Währenddessen legen die Altcoins Bitcoin Cash und IOTA deutlich zu.

© Fotolia - Elnur

Bitcoin Cash und IOTA haben sich in zwei Wochen im Kurs verdoppelt, während der Bitcoin aktuell mit der 9.000-US-Dollar-Marke ringt.

Der Kryptowährungsmarkt entwickelt sich seit fast zwei Wochen sehr positiv. Der Bitcoin-Kurs kämpft seit dem Wochenende mit der 9.000-US-Dollar-Marke, nachdem zwei Tiefschläge Anfang Februar und Anfang April (mit je fast 6.000 US-Dollar) für Unruhe sorgten.

Gleichzeitig ist seit wenigen Tagen auch viel Bewegung vor allem bei Bitcoin Cash und IOTA zu sehen. In den vergangenen zwei Wochen haben die beiden genannten Top-10-Altcoins ein deutliches Plus von über 100 Prozent eingefahren und sich im Wert somit verdoppelt. Daneben stieg auch die gesamte Marktkapitalisierung von etwa 250 auf fast 400 Milliarden US-Dollar.

Zuerst zu Bitcoin Cash (BCH oder BCC): Innerhalb von zwei Wochen stieg der Kurs von knapp über 700 auf aktuell 1.400 US-Dollar. Diese Verdopplung lag vordergründig an der Ankündigung eines Hard-Forks für Bitcoin Cash. Ab dem 15. Mai wird dessen Blockchain „gespalten“, sie wird zum Stichtag einmal für Bitcoin Cash und einmal getrennt davon für die neue Kryptowährung Bitcoin Unlimited fortgeführt. Dort soll die Blockgröße bis zu maximal 32 MB groß sein, bei BCH sind es noch 8 MB. Zudem kommen Smart Contracts auf die Bitcoin-Cash-Blockchain.

Dazu gab der Mining-Pool Antpool bekannt, zwölf Prozent der BCH-Transaktionsgebühren zu „verbrennen“. Dabei werden Einheiten an eine ungültige Adresse geschickt und unbrauchbar gemacht – die vorhandene Menge an BCH-Einheiten wird also reduziert, was den Preis weiter steigen lassen soll. AntPool gehört zu den größten Mining-Netzwerken für Bitcoin Cash. Dahinter steckt das Unternehmen Bitmain, dessen Führung Jihan Wu obliegt – einem der Köpfe hinter der Kryptowährung.

Lesetipp: IOTA kaufen und handeln in 15 Minuten

Schauen wir über den gleichen Zeitraum von fast zwei Wochen auf IOTA, sieht es ähnlich gut aus. Ein IOTA lag bei unter 1 und steht jetzt bei über 2,10 US-Dollar. Bei IOTA wurde am Wochenende bekannt, dass die Foundation mit InnoEnergy Scandinavia zusammenzuarbeiten. Das IOTA-Protokoll soll die Bereiche Elektromobilität und Smart Community Energy vorantreiben. Dazu ist zu erwähnen, dass die IOTA Foundation auf der Hannover Messe (23. bis 27. April 2018) zusammen mit Fujitsu und mit DXC erste reale Anwendungen präsentiert.

Mehr zum Thema

Kryptowährung

Der Litecoin-Kurs lässt den jüngsten Bitcoin-Crash hinter sich. Der neue Bezahl-Service Litepay integriert Litecoin, dazu gibt es einen fraglichen…
Fork

Der Litecoin Cash Fork ist erfolgt, die Börse Yobit startet den Handel. Dabei haben Anleger ihre LCC-Einheiten mangels Wallet noch gar nicht erhalten.
Fork

Die Macher von Litecoin Cash haben die offizielle Wallet als Download freigegeben. Coinomi kündigt einen passenden LCC-Support an. Der Kurs steigt…
Kryptowährungen

Der Bitcoin-Kurs schwächelt weiter. Aktuelle Gründe: Die Chefin des Internationalen Währungsfonds warnt vor Kryptowährungen und Google stoppt…
Kryptowährungen

Der Kurs des Bitcoin ist nach Wochen erstmals wieder über 8000 US-Dollar, Ethereum & Co. klettern mit. Nach dem Tief seit Jahresbeginn geht es spürbar…