Digitale Fotografie - Test & Praxis

Bilora Geo-Tagger - Schneller Starter

Der im Blitzschuh der Kamera eingesetzte Bilora Geo-Tagger speichert die geografischen Koordinaten von bis zu 2000 Aufnahmeorten mit einer Genauigkeit von 12

image.jpg

© Archiv

Der im Blitzschuh der Kamera eingesetzte Bilora Geo-Tagger speichert die geografischen Koordinaten von bis zu 2000 Aufnahmeorten mit einer Genauigkeit von 12 Metern. Beim Einsatz der beiliegende Software auf dem PC oder Mac zur späteren Identifizierung oder Darstellung der Fotos in Diensten wie Google Earth werden bei Verbindung zum Internet automatisch Adresse und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 100 m bis zu 5 km dem Foto zugeordnet. Bei schlechten Empfangsbedingungen, etwa in einem Haus, ist auch eine manuelle Auslösung möglich. Der Bilora Geo-Tagger soll sich durch eine besonders kurze Startzeit von 0, 4 s auszeichnen. Unterstützt werden JPEG- und RAW-Dateien mit XMP-Sidecar-Datei. Bilora nennt einen UVP von 100 Euro.

www.bilora.de

Mehr zum Thema

Geforce RTX 2080 Ti
High-End-Grafikkarte

Die Verfügbarkeit der Geforce RTX 2080 Ti ist schlecht. Mittlerweile gibt es Hinweise darauf, dass die Boardpartner keine oder nicht genügend Chips…
Windows 10 Update
Update bringtz Bugfix

Wer nach dem Patchday Tonprobleme unter Windows 10 bekam, erhält mit KB4468550 einen Bugfix. Ein falscher Audiotreiber für Intel-Chips ist der…
pokemon go generation 4 release teaser
Großes Update steht bevor

Die 4. Generation in Pokémon GO naht! Mit einem Countdown deutet Niantic für heute die Ankunft der neuen Pokémon aus der Sinnoh-Region an
Treffer 6: Soziale Netzwerke
Hackerangriff

Hacker knacken 30 statt 50 Millionen Facebook-Profile. Facebook verrät nun, an welche privaten Daten die Kriminellen gekommen sind.
PS4-Nachrichten nur von Freunden oder Niemandem empfangen
CE-36329-3

Mit einer manipulierten Nachricht lässt sich eine PS4 lahmlegen, sodass ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen notwendig wird. Das können Sie…