Home und Mobile Entertainment erleben
Heimvernetzung

Bewerbung für "SmartHome Deutschland Award" läuft

Nicht nur smarte Fernseher und Handys bereichern den Alltag mit cleveren technischen Möglichkeiten. Das Smart-Home kann ebenfalls für viel Komfort sorgen und dabei die Umwelt entlasten. Clevere Ideen werden mit dem "SmartHome Deutschland Award" ausgezeichnet.

© SmartHome Deutschland

SmartHome Deutschland Logo

"Ohne technische, smarte Assistenten lassen sich weder die Energiewende noch der demografische Wandel bewältigen.", so die Einschätzung von Günther Ohland, Vorsitzender der SmartHome-Initiative Deutschland e.V. Sie will daher das Segment der automatisierten Steuerung des Heims fördern und vergibt Awards für clevere Ideen und Konzepte. Die jährliche Auszeichnung für herausragende Leistungen rund um das Thema Smart-Home und Smart-Building steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Dr. Peter Ramsauer. Träger und Initiator ist die SmartHome-Initiative Deutschland e.V.

Smarte Assistenten stehen heute bereits für fast jede Aufgabenstellung in Wohnung und Haus zur Verfügung. Die Kosten sind meist viel niedriger als erwartet, so das Credo der SmartHome-Initiative. Dabei rechneten sich die Investitionen in der Regel schon nach kurzer Zeit.

Praxis: Zehn Tipps für das vernetzte Heim

Die Idee des "SmartHome Awards" ist die Förderung vorbildlicher Ideen rund um die Themen Smart-Home und Smart-Building, Energieeffizienz, Schutz der Umwelt durch schonenden Umgang mit Primärenergie sowie die technische Unterstützung für ein selbstbestimmtes Leben in jedem Alter (AAL = Alltagsunterstützende Assistenz-Lösungen). Der Wettbewerb dient dazu, die Aufmerksamkeit der Medien, der realisierenden Branchen Handwerk und Handel sowie von Endverbrauchern und Wohnungswirtschaft auf das Thema Smart-Home zu lenken.

Der Award gliedert sich in drei Kategorien: Bestes Produkt, bestes realisiertes Projekt und bestes Start-Up. Bewertet werden neben dem Innovationsgrad die Umsetzung der Aufgabenstellungen Energieeffizienz, Umwelt und selbstbestimmtes Leben in jedem Alter. Die Bewerbungsfrist endet am 30.04.2013.

Der Ablauf für die Bewerbung:

  1. Die Website mit dem Online-Bewerbungsformular befindet sich auf www.smarthome-deutschland.de/award
  2. Die Deadline für Bewerbungen ist der 30.04.2013
  3. Bewertung durch eine Fachjury bis zum 31.05.2013
  4. Benennung und Veröffentlichung der Finalisten am 05.06.2013
  5. Prämierung und Vorstellung der Sieger am 18.06.2013 in Berlin. Die Preisverleihung bildet den feierlichen Abschluss einer eintägigen Fachtagung mit prominenter Beteiligung. Dabei halten die Vorjahresgewinner die Laudatio in ihrer jeweiligen Kategorie.

Mehr zum Thema

Heimnetzwerk

Netzwerk-Festplatten sind das zentrale Medienarchiv im Heimnetz und versorgen Fernseher, Player und Receiver mit Videos, Musik und Fotos. Wir geben…
Vernetzung

Wände können den WLAN-Empfang blockieren, und das Verlegen von Sat-TV-Kabeln ist je nach Installation aufwendig. Der Powerline-Spezialist Devolo…
Kabelloses Wohnzimmer

Keine lästigen Kabel mehr zwischen Fernseher, Verstärker, Lautsprecher und Tablet-PC: Das drahtlose Wohnzimmer wird immer mehr zur Wirklichkeit. Wir…
Reduzierte Produkte fürs Smart Home

RWE wirbt mit "Närrischen Preisen" bei seinen Produkten zur intelligenten Haussteuerung. Die Aktionsangebote von RWE SmartHome gibt es online noch bis…
Heimvernetzung

Nachrüstlösungen sind erfolgreich. Darauf reagieren jetzt drei etablierte Anbieter: Busch-Jaeger, Gira und Jung sprechen mit neuen Angeboten Kunden…