Unternehmen

Beste Arbeitgeber in der ITK 2014

Die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber in der ITK 2014" stehen fest. Auf der vom Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work in Zusammenarbeit mit dem Branchenverband BITKOM und der "Computerwoche" veröffentlichten Liste der besten Arbeitgeber der ITK-Branche konnten sich insgesamt 50 Unternehmen aller Größenklassen platzieren.

News
Unternehmen,Wettbewerb
Unternehmen,Wettbewerb
© Hersteller/Archiv

Sie heben sich vor allem durch hohe Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten, angemessenen Umgang mit der Arbeitsbelastung, verlässliche Führungskräfte und einen guten Teamgeist von der Konkurrenz ab. Ausgezeichnet werden die diesjährigen Sieger am 10. März 2014 auf der CeBIT in Hannover.

Die Spitzenplätze bei den ITK-Großunternehmen mit mehr als 1 000 Beschäftigten belegen Microsoft Deutschland, die Deutschland-Niederlassung von eBay sowie die Zentrale des IT-Dienstleisters T-Systems Multimedia Solutions. Bei den Unternehmen zwischen 501 und 1 000 Mitarbeitern gelang der deutschen Niederlassung des Speichertechnik-Spezialisten NetApp der Sprung an die Spitze, gefolgt vom Internetunternehmen Immobilien Scout und der IT-Beratungs- und Dienstleistungsfirmaadesso.

Bei den ausgezeichneten Unternehmen mit 101 bis 500 Mitarbeitern liegen die IT-Beratung MaibornWolff, der IT-Dienstleister SAS Institute sowie die Deutschland-Niederlassung des Softwareanbieters Adobe Systems vorn. Zu den Top-Platzierten in der Kategorie der kleineren Unternehmen mit 50 bis 100 Beschäftigten zählen der Software-Spezialist perbit, der Softwarehersteller Projektron und die viadee IT-Unternehmensberatung.

Die Bestplatzierungen unter den kleinen Betrieben mit 10 bis 49 Mitarbeitern erreichten schließlich die Softwarefirma QAware, die IT-Beratung mayato und die IT-Consultingfirma Living Business. Insgesamt hatten sich 132 ITK-Unternehmen mit zusammen mehr als 50 000 Beschäftigten um die Auszeichnung beworben.

Auch interessant

Best Practice

Outsourcing mit Thin-Client-Arbeitsplätzen

Unternehmenspraxis

Business Intelligence als Chefsache

IT-Outsourcing

Managed Services als Servicekonzept

Cloud-Sicherheit

Teamwork in der Wolke

21.3.2014 von Business & IT

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Commtouch schluckt eleven.

Aufgekauft

Commtouch übernimmt eleven

Das Berliner Sicherheitsunternehmen eleven ist durch den Mitbewerber Commtouch übernommen worden. Es soll jedoch als eigenständiges Unternehmen mit…

Kartendienste im Vergleich, Apple Maps tanzt aus der Reihe.

Kündigung nach Kartendesaster

Manager von Apple Maps gefeuert - iPhone-Hersteller um…

Apple hat den für den Kartendienst Apple Maps zuständigen Manager - Richard Williamson - entlassen. Dieser folgt damit dem iPhone-Softwarechef Scott…

Hackenjos neuer COO der Haufe-Gruppe

IT-Köpfe

Hackenjos ist neuer COO der Haufe-Gruppe

Birte Hackenjos nimmt die neue Funktion als Chief Operating Officer (COO) der Haufe-Gruppe wahr.

Intranet wird häufig unterschätzt

Unternehmensführung

Der Vertrieb kann vom Boxsport lernen

Wer sein Vertriebsteam zu mehr Durchsetzungs- und Durchschlagskraft verhelfen möchte, kann so zum Beispiel einiges vom Boxsport lernen.

Führung ist keine Einbahnstraße

Unternehmensführung

Führung ist keine Einbahnstraße

Viele Führungskräfte übersehen, dass sich die Mitarbeiter gewandelt haben. Insbesondere Top-Arbeitskräfte entscheiden heute vielfach selbst, von wem…