Digitale Fotografie - Test & Praxis
Zubehör

Berlebach Panoramasystem - kompakt und sicher

Berlebach hat ein neuen klappbaren Panoramaadapter im Programm, der sich in sechs Positionen extrem fest fixieren lassen soll. Das 310 Gramm schwere Berlebach Panoramasystem besteht aus einem Klappwinkel mit einer Winkellänge von 135 mm und einer Breite von 50 mm und lässt sich für den Transport zusammenklappen, so dass es sich in einer Fototasche verstauen lässt. Trotzdem soll es im arretierten Zustand auch schwere professionelle DSLRs aushalten.

© Berlebach

Berlebach Panoramasystem - kompakt und sicher

Dazu hat Berlebach einen speziellen Arretierungsmechanismus entwickelt, der eine sichere Fixierung des Winkels in sechs verschiedenen Positionen ermöglicht. Die Kamera ist im Langloch der Schiene zwischen den Positionen 50 und 120 mm verschiebbar. Damit man sich die Position merken kann gibt es seitlich eine Skala.

Der Klappwinkel passt zu den Berlebach-Schnellkupplungen Mod. 110, 130, 150, 153, 160 und lässt sich mit anderen Panoramasystemen kombinieren, solange diese über die Schwalbenschwanz-Kupplung verfügen. Der Preis für den Klappwinkel beträgt 189  Euro.Zusammen mit der Berlebach Panoramaplatte P 101, ist das Equipment für einfache sphärische Panoramen vollständig. Für den Fall, dass Kugelpanoramen erstellt werden sollen, benötigt man eine weitere Panoramaplatte P 101 für den vertikalen Anbau am Klappwinkel.Weitere Infos hier bei Berlebach

© Berlebach

Mehr zum Thema

Zubehör

Das UWP-D System von Sony ist bereits auf die neuen Übertragungsfrequenzen angepasst und deckt 33 der 38 verfügbaren Sendekanäle ab.
Zubehör

Sony hat mit den Lens-Style-Kameras der QX-Serie ein Fotografen-Gadget für Smartphones. Nun gibt es auch eine Halterung für Phablets und Tablets.
Kamertaschen

Die neue Serie Protour von Hama wurde "von Profis für Profis" konzipiert und ist nur im Foto-Fachhandel erhältlich.
Zubehör

Canon erweitert sein EOS-System-Zubehörprogramm um den Makro-Ringblitz MR-14EX II.
Stative

Cullman legt seine Einsteiger-Stativserie neu auf und bringt mit der Nanomax 4er Serie insgesamt sieben Modellvarianten.