Digitale Fotografie - Test & Praxis

Benq SP890 - lichtstarke Präsentation

Benq will mit dem SP890 in den professionellen Projektionsbereich einsteigen und stattet den Full-HD-Beamer mit einer Zoomoptik und einem großen

© Archiv

Benq will mit dem SP890 in den professionellen Projektionsbereich einsteigen und stattet den Full-HD-Beamer mit einer Zoomoptik und einem großen Lensshift-Bereich aus. Vertikal kann die Optik einen Versatz der Projektion um +/- 125 Prozent ausgleichen, Horizontal liegt der Korrekturbereich bei +/- 41 Prozent. Der DLP-Beamer soll eine Lichtstärke von 4000 Ansi-Lumen haben, womit Fotos auch bei Tageslicht noch ordentlich auf die Leinwand bringt. Das Kontrastverhältnis gibt Benq mit 50.000:1 an. Der Benq SP890 hat eine HDMI Schnittstelle und nimmt analoge Signale via Componenten, S-Video und Composite sowie VGA entgegen. Für die Lichtleistung sorgt eine 300 Watt Lampe, die für 2000 Stunden im Normalbetrieb und für 3000 Stunden im Eco-Modus halten soll. Der Beamer lässt sich über die Netzwerkschnittstelle steuern und so in Installationen (Crestron) einbinden. Der Beamer soll ab April lieferbar sein und 6000 Euro kosten. Benq gewährt 36 Monate Garantie. www.benq.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…