Digitale Fotografie - Test & Praxis

Benq-Beamer W6000 - kontrastreich

BenQ stellt mit dem W6000 einen Heimkino-Projektor mit 1920 x 1080 Pixeln Auflösung vor. Er soll es auf einen Kontrast von 50.000:1 bringen. Der DLP-Beamer

© Archiv

Benq W6000

BenQ stellt mit dem W6000 einen Heimkino-Projektor mit 1920 x 1080 Pixeln Auflösung vor. Er soll es auf einen Kontrast von 50.000:1 bringen. Der DLP-Beamer arbeitet mit einem 6-Segment-Farbrad und erreicht im Normalmodus 2.500 ANSI-Lumen. Im realistischeren Cinema-Modus soll er noch auf 1.100 ANSI-Lumen kommen. Zoom und Fokus lassen sich genauso manuell einstellen wie der horizontale und vertikale Lens-Shift. Die Optik lässt bei 10 m Projektionsabstand eine Bilddiagonale von gut 7,6 m zu. Die minimale Projektionsgröße mit der 1,5-fachen Zoomoptik (24,1-36,1 mm) beträgt knapp 50 cm Diagonale bei einem Meter Abstand zur Leinwand. Als Anschlüsse sieht BenQ eine VGA-Buchse sowie einen S-Video-, Composite- und Komponenteneingang vor. Von den obligatorischen HDMI-Buchsen (Version 1.3) gibt es gleich zwei. Der BenQ Projektor W6000 ist ab September zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 2.500 Euro im Fachhandel erhältlich.

www.benq.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!
Ab 29.07.2021

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…