Battlefield Hardline DRM

Kopierschutz sperrt Computerspiel nach Hardware-Wechsel

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den Action-Shooter.

© Electronic Arts

Offenbar überwacht das DRM-System von Battlefield Hardline die Hardware.

Publisher EA hat dem Ego-Shooter Battlefield Hardline ein DRM-System (Digital Rights Management) verpasst, das nach häufigen Hardware-Wechseln eine temporäre Sperre verhängt. Diese Kopierschutz-Maßnahme ist dem Onlinemagazin Guru3D im Rahmen von Performance-Tests aufgefallen: Nachdem die Tester mehrmals die Grafikkarten wechselten, ließ sich Battlefield Hardline nicht mehr via Origin starten.

Eine Fehlermeldung besagte, dass zu viele Computer zuletzt Zugriff auf die im Account hinterlegte Battlefield Hardline Edition gehabt hätten. Darauf folgte eine temporäre Sperre von 24 Stunden. Die Tester von Guru3D schlossen daraus, dass das DRM beim Spielstart genau überwacht, welche Hardware-Änderungen vorgenommen wurden. Dies käme einer Verletzung der Privatsphäre gleich. So scannt das DRM-System von Battlefield Hardline die Hardware des Spielers offenbar und wertet jeden Austausch von Grafikkarte, CPU oder ähnlichem als neuen Rechner. Wird das Action-Spiel mehr als fünf Mal auf "verschiedenen PCs" installiert, folgt die vorübergehende Zugriffssperre.

Derartige Maßnahmen zum Schutz vor Raubkopien oder Hackern sind nicht neu, doch gerade bei Testern stößt dieser Kopierschutz nicht auf Gegenliebe. Möchte man unterschiedliche Grafikkarten testen, sind oftmals mehrere Accounts mit entsprechenden Keys nötig, um eine Sperre des Spielkeys zu umgehen. Da normale Endnutzer für gewöhnlich nicht innerhalb von 24 Stunden mehrmals ihre Grafikkarte oder gar die CPU wechseln, sollte das DRM-System keine spürbaren Nachteile mit sich bringen - bis eben auf den Eingriff in die Privatsphäre. Battlefield Hardline ist seit dem 19. März 2015 für PC, PS4, Xbox One sowie für die Lastgen-Konsolen erhältlich.

Mehr lesen:

Mehr zum Thema

Lösung für Bugs in PC-Version

Seit dem Release klagen Spieler von FIFA 15 für PC über massive Bugs. EA stellte nun einen kuriosen Workaround vor, wie sich das Problem lösen lässt.
EA bestätigt Probleme

Viele Spieler klagen über Probleme mit dem Transfermarkt in FIFA 15. EA entschuldigte sich mittlerweile für die Probleme und arbeitet an einer Lösung.
PC, PS4, Xbox One & Co.

Die Spiele-Releases im Dezember 2015 bieten wieder spannende Neuheiten für PC, PS4, Xbox One und mehr.
Fallout 4 Release

Die Ankündigung des Fallout-4-Releases für PC, PS4 und Xbox One ließ bei Spielern Fragen nach einem Multiplayer-Modus aufkommen. Bethesda äußerte sich…
Ill Gotten Gains

Grand Theft Auto 5 Online erhält im Juli den zweiten Teil des Gratis-DLCs "Ill Gotten Gains". Welche Inhalte im neuen Update für PC, PS4 und Xbox One…