Android-App

AVM FRITZ!App verwandelt Smartphones in Webcams

Die neue FRITZ!App Cam von AVM verwandelt Android-Smartphones und -Tablets in Webcams. So kann man sein Smartphone als Sicherheitskamera oder Babycam nutzen.

News
VG Wort Pixel
AVM FRITZ!App Cam
AVM FRITZ!App Cam
© AVM

Vielseitige Webcam-Funktionen bietet die neue FRITZ!App Cam für ungenutzte Android-Smartphones und -Tablets. Die App soll unter anderem automatisch Bilder aufnehmen und auf einer sicheren Website speichern können.

Darüber hinaus soll es möglich sein, mit der FRITZ!App Cam Schnappschüsse aufzunehmen oder das Kameralicht über den Browser ein- und auszuschalten. Die Bildqualität ist abhängig von der Bandbreite und lässt sich in fünf Qualitätsstufen einstellen. Die von der FRITZ!App Cam bereitgestellte HTTP/HTTPS-Adresse lässt sich einfach im Browser aufrufen. Auch ein Zugriff von unterwegs über MyFRITZ! soll realisiert werden.

Die App ermöglicht den passwortgeschützten Zugang auf die HTTP/HTTPS-Adresse. Mit der Teilen-Funktion von Android lässt sich der Link zur Website mit integriertem Passwort weitergeben.

Im Google Play Store steht die FRITZ!App Cam als Labor-Version ab sofort und kostenlos zum Download bereit. Um die App nutzen zu können, muss das Smartphone oder Tablet über die Android-Version 2.2 (Froyo) verfügen. Zusätzlich benötigt man eine FRITZ!Box, die mindestens mit der Version 5.50 der Betriebssoftware FRITZ!OS betrieben wird.

Bildergalerie

MyFRITZ!App von AVM

Galerie: AVM Produkte

Die vielfältigen MyFRITZ!Apps erlauben den Zugriff auf die FRITZ!Box von unterwegs. Mit der FRITZ!App WLAN ist das heimische WLAN immer fest im Blick.

Auch interessant

So geht's

WLAN-Reichweite: Mit unseren Tipps erreicht Ihr WLAN jeden…

Smart Home

Fernschalten leicht gemacht mit intelligenten Steckdosen

Eine für alles

LTE-Telefonie mit der AVM FRITZ!Box 6842

Netzwerk

Neue AVM FRITZ!Box 6490 Cable bringt Live-TV aufs Smartphone

10.7.2013 von Andre Borbe

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dashboard-App von digitalSTROM

Smart Home

Haussteuerung: Neue Dashboard-App für digitalSTROM…

Für die Haussteuerung digitalSTROM von Aizo ist eine neue Dashboard-App erhältlich. Mit ihr lässt sich das Licht per Smartphone dimmen oder der…

WeMo-App von Belkin

Smart Home

Belkin: WeMo-Produkte jetzt auch per Android-App steuerbar

Belkin stellt eine Android-App für sein Haussteuerungssytem WeMo im Google Play Store zum Download bereit. Kompatibel ist die App ab Android 4.0.

Philips Hue

Lichtsteuerung

Philips Hue: Stimmungsvolles Ambiente mit der richtigen App

Das offene System der smarten Leuchte Hue von Philips erlaubt es, eigene Ideen mit der App-gesteuerten LED-Lampe umzusetzen. Wir stellen die beiden…

WeMo Switch Belkin

Multitasking-Künstler

Hausautomation: WeMo-Geräte jetzt auch kompatibel mit IFTTT

Belkin macht sein Hausautomationssystem WeMo noch intelligenter. Ab sofort lassen sich für WeMo-Geräte IFTTT-Regeln erstellen.

Das intelligente Türschloss Lockitron.

Intelligente Haustür-Lösungen

Wenn das Smartphone zum Türöffner wird

Das Smart Home beginnt bereits an der Pforte. Daher gibt es einige intelligente Lösungen, um die heimische Haustür schlauer zu machen. Wir stellen…