Computex

Asus ZenBook Flip S vorgestellt: Das angeblich dünnste Convertible der Welt

Auf der Computex hat Asus sein neues Convertible ZenBook Flip S vorgestellt. Es besticht durch ein besonders schlankes Design und Auflösungen bis zu 4K.

© Montage: pc-magazin.de / Asus

Das Asus ZenBook Flip S ist ein Convertible, das Sie gleichermaßen als Laptop oder wie ein Tablet nutzen können.

Asus hat auf der Computex-Messe in Taiwan mit dem ZenBook Flip S sein neues Top-Convertible vorgestellt. In einem maximal 1,09 Zentimeter schlanken Aluminium-Gehäuse verpackt Asus ein 13,3-Zoll-Touchdisplay, einen Fingerabdruckscanner auf der rechten sowie je einem „USB 3.1 Type C“-Anschluss (1. Generation) auf beiden Seiten, eine hintergrundbeleuchtete Tastatur mit Touch-Pad sowie Webcam mit Mikrofon, Klinkenstecker und Harman-Kardon-Lautsprecher. Asus bezeichnet das Flip S als das dünnste Convertible der Welt.

Käufer können sich beim ZenBook Flip S zwischen den Farben "Royal Blue" und "Smoky Grey" entscheiden. Bei der Hardware stehen zwei Intel-Prozessoren der Kaby-Lake-Generation zur Auswahl: der Intel Core i7-7500U und der i5-7200U. Der Bildschirm aus Gorilla Glass stellt Inhalte entweder in Full-HD (1.920 x 1.080) oder in 4K-UHD (3.840 x 2.160) mit 60 Hertz dar. Beide Fassungen unterstützen aktive Eingabestifte mit einer Erkennung von über 1.000 Druckstufen. Ein Stift ist im Lieferumfang enthalten.

Bei der Speicherbestückung entscheiden Sie sich zwischen 8 und 16 GB LPDDR3 RAM, beim Laufwerk zwischen SATA3-SSDs mit 256 oder 512 und einer PCI-Express-Variante mit 1 Terabyte Fassungsvermögen. Als Betriebssystem gibt es entweder Windows 10 Home oder Pro. Features wie die Handschrifteingabe Windows Ink und die Sicherheitslösung Windows Hello werden unterstützt. Die VGA-Webcam reicht jedoch nicht aus, um beispielsweise auch die Infrarot-Gesichtserkennung von Windows Hello nutzen zu können.

Lesetipp: Kaufberatung für Notebooks und Convertibles

Asus verbaut einen 39-Wattstunden-Akku mit zwei Lithium-Polymer-Zellen. Er soll bis zu 11,5 Stunden halten und eine Schnellladefunktion mitbringen. Zum Aufladen liegt ein 45-Watt-USB-C-Netzteil bei. Das ZenBook funkt ferner mit WLAN-AC und Bluetooth 4.1. Ein beiliegender Adapter ergänzt das ZenBook Flip S um USB 3.0 (Type A), HDMI, VGA, Ethernet und einen Kartenleser. Der Release des Asus ZenBook Flip S soll im dritten Quartal 2017 erfolgen. Die Preise in Deutschland beginnen je nach Konfiguration bei 1.399 Euro.

Im folgenden Video können Sie sich einen Eindruck des Convertibles verschaffen. Asus zeigt die Highlights seiner Pressekonferenz auf der Computex 2017.

Computex 2017: Highlights von Asus

Quelle: Asus
Asus zeigt unter anderem das ZenBook Flip S.

Mehr zum Thema

Herbst-Angebote-Woche

Im Rahmen der Herbst-Angebote-Woche lockt Amazon heute mit einem Asus VivoBook Flip und einem ZenPad Tablet. Hier unser Schnäppchen-Check.
Chromebook

Mit dem Flip C434T bringt Asus ein neues, ausgesprochen edles 14-Zoll-Chromebook auf den Markt. Im Testlabor hinterließ das Gerät einen…
Neue AMD-Prozessoren

AMD hat just neue Ryzen-Prozessoren vorgestellt. Nun folgt Asus mit den zwei neuen Mainboards ROG Crosshair VIII Dark Hero und ROG Strix B550-XE…
Ryzen-Mainboard

195 statt 230 Euro: Das Asus Prime X570-Pro gibt es zum Prime Day 2020 reduziert. Das ist mit bereitstehendem Firmware-Update schon startklar für…
Shop-Links, Einkaufs-Tipps und mehr

Ab dem 25.11. gibt es auch die Custom-Modelle der RX 6800 (XT) online zu kaufen. Wir geben eine Kauflink-Übersicht über die beliebtesten Modelle.