Digitale Fotografie - Test & Praxis

Ashampoo Slideshow Studio HD 1.0 - Diashow-Werkzeug

Mit Vorlagen, animierten Überblendeffekte und frei wählbaren Musik-Tracks soll das Slideshow Studio HD mit hochauflösender Qualität überzeugen. Der Benutzer

image.jpg

© Archiv

Mit Vorlagen, animierten Überblendeffekte und frei wählbaren Musik-Tracks soll das Slideshow Studio HD mit hochauflösender Qualität überzeugen. Der Benutzer wählt die zu verwendenden Fotos, eine der Vorlagen und sucht sich eine Hindergrundmusik. Nach wenigen Minuten soll die Diashow fertig sein. Das Programm gibt diese in einer Auflösung bis zu 1080p aus und unterstützt die Formate WMV, MPEG-1, MPEG-2 und MPEG-4. Die fertigen Videos können direkt ins Internet hochgeladen und bei YouTube oder bei MyVideo eingestellt werden. Zudem brennt das Programm die Diashows auf DVDs. Ashampoo Slideshow Studio HD 1.0 läuft unter Windows XP, Vista und 7. Die Vollversion kostet 20 Euro. Eine kostenlose Testversion (21 MB) lässt sich 10 Tage lang verwenden. Nach einer Online-Registrierung lässt sich der Testrahmen noch einmal um weitere 30 Tage verlängern. www.ashampoo.de

Mehr zum Thema

Google Stadia Controller
Alles zu Games, Preis und Release

Auf der GDC wurde Google Stadia vorgestellt. Mit dem Streaming-Dienst für Games will Google gegen künftige Playstation- und Xbox-Konsolen antreten.
Wikipedia deutsch abschaltung umgehen
Abschaltung als Protest gegen Artikel 13 und 11

Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform ist Wikipedia auf Deutsch abgeschaltet. Mit diesem Trick lässt sich Wikipedia trotzdem nutzen.
Amazon: monatliche Rechnung
Beliebig oft bestellen, einmal monatlich bezahlen

Amazon führt die Monatsabrechnung ein. Sie bestellen wie gewohnt, zahlen aber nur einmal im Monat eine Gesamtrechnung. So fügen Sie die Zahlungsart…
Outdoor Dome-Kamera
Überwachungskamera

D-Link erweitert sein Vigilance-Kamerasortiment um zwei neue Outdoor-IP-Kameras für die professionelle Überwachung. Das können die Modelle.
Neues E-Reader-Modell von Amazon
Neuer Amazon E-Book-Reader 2019

Amazon hat den neuen Kindle 2019 mit einer Funktion ausgestattet, die es bislang nur bei teureren E-Book-Readern gab.