Siri Remote, Farbbalance und Dolby Vision

Apple TV 4K (2021): Das ist neu

Apple hat beim „Spring Loaded“-Event eine neue Version des Apple TV 4K vorgestellt. Die Streaming-Box kommt mit neuer Fernbedienung und bietet eine Farbkalibrierung.

News
VG Wort Pixel
Apple TV 4K (2021)
Das Apple TV 4K (2021) kommt mit neuer Siri Remote.
© Apple

Neben dem iPad Pro 2021 und dem ersten iMac mit M1 Chip hat Apple beim April-Event auch die neue Generation des Apple TV 4K vorgestellt. Das erste Modell kam 2018 auf den Markt, ein Upgrade wurde dementsprechend schon erwartet.

Das neue Apple TV 4K läuft mit dem Prozessor A12 Bionic, der erstmals 2018 im iPhone XS verbaut wurde. Gegenüber dem ersten Apple TV 4K, das noch mit dem A10 aus dem iPhone 7 ausgestattet war, ist das ein klares Upgrade. Entsprechend verspricht Apple eine deutliche Steigerung der Grafikleistung, Videokodierung und Audioverarbeitung.

Das Apple TV 4K (2021) unterstützt nun HDR und Dolby Vision mit 60 fps auch über AirPlay. So können beispielsweise mit dem iPhone aufgezeichnete Videos auch in 60 fps Dolby Vision über das neue Apple TV 4K angezeigt werden. Apple arbeitet außerdem mit Inhalteanbietern zusammen, die begonnen haben, in HDR mit hoher Bildwiederholfrequenz zu streamen. Die Streaming-Box unterstützt außerdem Wifi 6.

Hinweis: Weitere Informationen zu den Neuheiten des "Spring-Loaded"-Events von Apple haben unsere Kolleginnen und Kollegen von connect bereit gestellt:

Farbkalibrierung mit dem iPhone

Für einen besseren Abgleich mit dem Fernsehbild bringt das Apple TV 4K eine Farbkalibrierung mit. Diese funktioniert zusammen mit einem iPhone mit Face ID und iOS 14.5. Über den Lichtsensor im iPhone wird die Farbbalance des Fernsehers gemessen und die Videoausgabe des Apple TV entsprechend angepasst. So sollen genauere Farben und bessere Kontraste erzielt werden, ohne die Einstellungen des Fernsehers zu verändern. Mit tvOS 14.5 soll dies auch beim Apple TV 4K der ersten Generation und beim Apple TV HD möglich sein.

Zusammen mit dem neuen Apple TV 4K hat Apple auch eine neue Siri Remote vorgestellt. Bei der neuen Fernbedienung wurde das Touchpad wieder durch physische Tasten ersetzt. Es gibt ein Clickpad mit 5-Wege-Steuerung, wobei auch eine Touch-Oberfläche integriert ist. Außerdem gibt es eine Power-Taste und eine Stummschalttaste. Auch für die Aktivierung von Siri ist ein eigener Button integriert.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Apple TV 4K (2021) ist ab 30. April vorbestellbar und wird ab der zweiten Maihälfte ausgeliefert. Mit 32 GB Speicher kostet es 199 Euro, mit 64 GB Speicher 219 Euro. Das Apple TV HD wird nun auch mit der neuen Siri Remote für 159 Euro verkauft. Die Fernbedienung ist außerdem einzeln für 65 Euro erhältlich.

21.4.2021 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Apple TV 4K Remote

TV-Box für Apple-Nutzer

Apple TV 2020: Gerüchte zu bevorstehendem Release mit…

Wann kommt der neue Apple TV 2020? Gerüchten zufolge wird in den nächsten Tagen der Release erfolgen. Dazu gibt‘s die CPU vom iPad Pro 2020 und mehr…

Apple MacBook Air, MacBook Pro und Mac Mini 2020

Abkehr von Intel-Prozessoren

Apple: MacBook Air, MacBook Pro und Mac Mini mit M1-Chip

Apple hat die ersten Macs vorgestellt, die mit dem neuen M1-Chip laufen. MacBook und Mac Mini sollen damit effizienter und leistungsstärker werden.

Apple iMac 2021 Frontalansicht

Retina-Display und breite Farbpalette

Apple iMac 2021: All-in-One-Desktop mit M1-Prozessor

Auf dem "Spring Loaded"-Event hat Apple seinen neuen iMac vorgestellt. Besondere Highlights waren der M1-Prozessor und das 4,5K-Retina-Display.

M2 Prozessor

Mehr Leistung & Effizienz

M2: Apple zeigt nächste Prozessorgeneration

Im Zuge der WWDC 2022 zeigte Apple die neuen M2-Prozessoren. Die Chips bringen mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch und sind ab Juli erhältlich.

Das neue Apple MacBook Pro mit M2-Chip ist seit wenigen Tagen verfügbar.

Apple

MacBooks mit M2: Langsamere SSD und schwache Kühlung beim…

Apple verbaut im neuen „MacBook Pro“- und Air-Einstiegsmodell trotz neuem M2-Chip offenbar eine langsamere SSD. Zudem ist die Kühlung…