Mehr Leistung & Effizienz

M2: Apple zeigt nächste Prozessorgeneration

Im Zuge der WWDC 2022 zeigte Apple die neuen M2-Prozessoren. Die Chips bringen mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch und sind ab Juli erhältlich.

News
VG Wort Pixel
M2 Prozessor
Apple stellte ihre neue Generation an Prozessoren vor.
© Apple

Apple stellte im Zuge der Worldwide Developers Conference 2022 die neue Prozessor-Generation vor, die den Namen M2 trägt. Die M2-Chips dienen als Basis für das neue MacBook Air und das neue MacBook Pro und sollen in allen Belangen bessere Leistung bringen als die M1-Generation.

Der neue M2-Chip wurde speziell für den Mac entwickelt und basiert auf der 5-Nanometer-Technologie der zweiten Generation. Die neue CPU wird laut eigenen Angaben 18 Prozent schneller laufen, einen 35 Prozent schnelleren Grafikprozessor und eine 40 Prozent schnellere Neural Engine antreiben.

Zudem bietet die M2-Generation 50 Prozent mehr Speicherbandbreite im Vergleich zum M1 und bis zu 24 GB schnellen Unified Memory. Das ist möglich durch den Einsatz von 25 Prozent mehr Transistoren als zuvor. Die verbesserte Energieeffizienz der M2-Prozessoren wird ebenfalls betont und soll durch zahlreiche Verbesserungen bei der Chip-Architektur gewährleistet sein. Außerdem wird die neue Generation 18 Prozent mehr Multithreading-Leistung bieten.

Apple gibt zusätzlich an, dass die CPU in M2 verglichen mit neuesten 10-Kern-Chips für Laptops fast doppelt so viel Leistung bei gleichem Stromverbrauch bieten soll. M2 verfügt außerdem über Apples Grafikprozessor der nächsten Generation mit bis zu 10 Kernen. M1 brachte zuvor "nur" 8 Kerne mit. Bei gleichem Stromverbrauch soll M2 daher eine bis zu 25 % höhere Grafikleistung als der M1 erreichen, bei maximalem Stromverbrauch sogar bis zu 35 % mehr Leistung.

Apple bestätigte, dass die ersten M2-Chips mit dem MacBook Air und dem 13-Zoll MacBook Pro im Juli 2022 ausgeliefert werden. Für mehr Informationen zu Apples Produktneuheiten lesen Sie im Connect-Newsticker weiter.

Welcher iMac ist der richtige für Sie?

Apple-Computer

iMac-Kaufberatung: Tipps für Displaygröße, Konfigurationen,…

Der iMac steht für einen eleganten Arbeitsplatz. Wir bieten eine Kaufberatung, Entscheidungshilfe für iMac-Modelle, Konfigurationstipps, Angebote und…

7.6.2022 von Laura Pippig

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

AMD Threadripper PRO 5000WX vor schwarzem Hintergrund

Seit Monaten wenig Modelle

AMD Threadripper ist knapp - Lenovo-Vertrag soll Schuld sein

PC-Hersteller bekommen seit Monaten nur wenige Threadripper-CPUs von AMD in die Hände. Daran Schuld sein soll ein exklusiver Vertrag mit Lenovo.

Modell eines AMD Ryzen Pro 6000-Prozessors

Ryzen Pro 6000 gestartet

AMD veröffentlicht neue Professional-Prozessoren

AMD hat die auf der CES gezeigten Ryzen Pro 6000-Prozessoren veröffentlicht. Die CPUs kommen in Business- und Professional-Notebooks zum Einsatz.

Produktbild des Intel Core i9-12900K der Generation Alder Lake

Bending Corrector Frame

Aluminium-Rahmen gegen Alder-Lake-Verbiegungen

Intels aktuelle Alder-Lake-Prozessoren können mit Verbiegungen zu kämpfen haben. Ein Aluminium-Rahmen aus Taiwan soll das ab sofort verhindern.

Intel Alder Lake-HX

Alder Lake-HX

Intel präsentiert neue Highend-Laptop-CPUs

Die letzte Unterreihe von Intels 12. CPU-Generation ist Alder Lake-HX. Dabei handelt es sich um Highend-Laptop-CPUs mit bis zu 16 Kernen.

Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten

Intel, AMD, Nvidia & Co

Grafikkarten und Prozessoren: Preise sollen wieder steigen

CPU- und GPU-Preise steigen wieder. Der Anstieg betrifft alle gängigen Hersteller, die von Samsung, UMC und TSMC beziehen - von Intel über AMD bis…