Digitale Fotografie - Test & Praxis

Apple iLive, iPhoto und iMovie - mehr Komfort am Mac

Apple stellt das neue iLife-Multimedia-Paket vor. Gewaltig dazugelernt haben soll dabei das im Paket enthaltene iPhoto. Es erkennt nun Gesichter und soll so

© Archiv

Apple stellt das neue iLife-Multimedia-Paket vor. Gewaltig dazugelernt haben soll dabei das im Paket enthaltene iPhoto. Es erkennt nun Gesichter und soll so das Verschlagworten deutlich vereinfachen. Die Software macht zum gefundenen Gesicht Vorschläge zur Verschlagwortung, die nur noch bestätigt werden muss. Zudem kann man nach Ähnlichkeiten suchen, sodass man schneller Alben von den jeweiligen Personen erstellen können soll. Apple springt zudem auf den Geotagging-Zug auf und ließt die Informationen aus den Exif-Daten aus, ordnet sie in einer Karte und vergibt entsprechende Schlagworte.

Wer keinen GPS-Empfänger hat, kann diese Funktion aber auch manuell nutzen und die Bilder Orten zusortieren. Außerdem verspricht Apple eine vereinfachte und erweiterte Bildbearbeitung, bei der sich einzelne Farben regulieren lassen sollen, ohne beispielsweise die Hauttöne zu verfälschen. Der Retuschierpinsel und die Rote-Augen-Funktion wurden verbessert. In die Diashow soll man nun zudem eine animierte Reiseroute einfügen können. Die gleiche Funktion gibt es auch beim überarbeiteten iMovie in der Version 09, das nun wieder richtig schneiden können soll. IMovie hat zudem einen Bildstabilisierer und neue Titel und Übergangseffekte spendiert bekommen.

Wie gewohnt liegt das iLife-Paktet 09 allen neuen Apple-Computern bei; wer es für seinen alten Mac nachkaufen will, muss 79 Euro berappen.

Wer sich das neue iMovie näher ansehen will, findet hier eine Apple-Videotour dazu:

http://www.apple.com/de/ilife/guided-tours/

© Archiv

Im Paket kommt zudem das überarbeitete iMovie und Garageband für die Vertonung mit.

Mehr zum Thema

Filmtipps zum Leihen

Bei Amazon Prime Video gibt es zahlreiche Leih-Titel für unter 1 Euro. Wir haben die besten Filme aus dem Angebot gesammelt.
Für EOS-DSLRs und Powershot-Digicams

Canon hat das EOS Webcam Utility veröffentlicht. Damit nutzen Sie ausgewählte EOS-DSLRs, EOS-M-Systemkameras und Powershot-Digicams direkt als Webcam.
Freiburg-Leverkusen und Köln-Leipzig streamen

Spiele der deutschen Bundesliga und die jeweilige Vorberichterstattung sind für Prime-Kunden ohne Zusatzkosten verfügbar.
Fujifilm X Webcam

Viele Fujifilm Systemkameras können Sie via Gratis-Tool nun auch als Webcam nutzen. Wir zeigen, wie es geht und welche Kameras unterstützt werden.
Alles zu Preis, Release und technischen Daten

Galaxy Book Flex, Galaxy Book Ion und Galaxy Book S - mit diesen neuen Notebooks kehrt Samsung in Deutschland auf den Markt zurück.