Digitale Fotografie - Test & Praxis

Apple iLive, iPhoto und iMovie - mehr Komfort am Mac

Apple stellt das neue iLife-Multimedia-Paket vor. Gewaltig dazugelernt haben soll dabei das im Paket enthaltene iPhoto. Es erkennt nun Gesichter und soll so

image.jpg

© Archiv

Apple stellt das neue iLife-Multimedia-Paket vor. Gewaltig dazugelernt haben soll dabei das im Paket enthaltene iPhoto. Es erkennt nun Gesichter und soll so das Verschlagworten deutlich vereinfachen. Die Software macht zum gefundenen Gesicht Vorschläge zur Verschlagwortung, die nur noch bestätigt werden muss. Zudem kann man nach Ähnlichkeiten suchen, sodass man schneller Alben von den jeweiligen Personen erstellen können soll. Apple springt zudem auf den Geotagging-Zug auf und ließt die Informationen aus den Exif-Daten aus, ordnet sie in einer Karte und vergibt entsprechende Schlagworte.

Wer keinen GPS-Empfänger hat, kann diese Funktion aber auch manuell nutzen und die Bilder Orten zusortieren. Außerdem verspricht Apple eine vereinfachte und erweiterte Bildbearbeitung, bei der sich einzelne Farben regulieren lassen sollen, ohne beispielsweise die Hauttöne zu verfälschen. Der Retuschierpinsel und die Rote-Augen-Funktion wurden verbessert. In die Diashow soll man nun zudem eine animierte Reiseroute einfügen können. Die gleiche Funktion gibt es auch beim überarbeiteten iMovie in der Version 09, das nun wieder richtig schneiden können soll. IMovie hat zudem einen Bildstabilisierer und neue Titel und Übergangseffekte spendiert bekommen.

Wie gewohnt liegt das iLife-Paktet 09 allen neuen Apple-Computern bei; wer es für seinen alten Mac nachkaufen will, muss 79 Euro berappen.

Wer sich das neue iMovie näher ansehen will, findet hier eine Apple-Videotour dazu:

http://www.apple.com/de/ilife/guided-tours/

image.jpg

© Archiv

Im Paket kommt zudem das überarbeitete iMovie und Garageband für die Vertonung mit.

Mehr zum Thema

Fluent Design Office Web Microsoft
Microsoft-Leak

Microsoft zeigte die Menübänder in Office 365 im schlankeren Fluent Design. In einem gelekaten Video sehen Sie, wie Excel & Co. bald in Windows 10…
Spionage
Sicherheit

Die Google-Geräte Chromecast und Google Home erlauben eine umfassende Standortabfrage über manipulierte Webseiten. Google plant ein Update: bis Mitte…
Pokemon GO Update
Neue Features im AR-Spiel

Mit neuen Funktionen bringt Niantic frischen Wind in Pokémon GO. Tausch-Funktion, Freundschaftslevel und Geschenke starten noch diese Woche.
Der Speedport W 504V sorgt für die Wende in einem Filesharing-Verfahren.
Tron Foundation

BitTorrent wurde verkauft. Die Tron Foundation zahlte angeblich 140 Millionen US-Dollar. Was könnte das Kryptowährungs-Startup mit BitTorrent…
Mann erschrocken vor Laptop
Mining-Trojaner

Der Android-Emulator Andy OS kommt nicht allein. Beim Herunterladen der Installationsdatei schleicht sich ein Krypto-Miner auf den Rechner.