Digitale Fotografie - Test & Praxis

Ansmann XC3000 - Akku-Manager

Mit dem schon letzes Jahr angekündigten Akku-Management-System XC3000 hat Ansmann nun eine neuartige Kombination aus Ladegerät und Batterietester auf den Markt

© Archiv

Mit dem schon letzes Jahr angekündigten Akku-Management-System XC3000 hat Ansmann nun eine neuartige Kombination aus Ladegerät und Batterietester auf den Markt gebracht. Damit können nicht nur klassische Rundzellen (Micro, Mignon, Baby, Mono) sowie 9V-Block, sondern eine Vielzahl von Li-Ion Akkupacks für Kameras, Camcorder und Handys geladen werden. Ein Batterietester gibt Auskunft über den Zustand gängiger Akkus und Batterien. Für einfache Bedienung sorgen drei Funktionstasten und zwei LC-Displays. Bis zu 10 Akkus können gleichzeitig mit verschiedenen Stromstärken geladen, ihre Kapazität gestestet oder reaktiviert werden. Fünf Überwachungssysteme kontrollieren den Ladevorgang. Der Kontakt zu einer Vielzahl von aktuellen Li-Ion- und Li-Polymer-Akku wird mittels zweier verschiebbarer Kontakte hergestellt. Das XC3000 erkennt dabei automatisch die Polung und die Spannung (3,6 oder 7,2V). Auch ein Check der Restkapazität und Spannung von praktisch allen gängigen Akku- und Batterietypen ist möglich. Das Gerät ist weltweit mit 100 - 240V einsetzbar. Mit drei Jahren Garantie ist der XC3000 zu Preisen um die 200 Euro im Handel. www.ansmann.de

Mehr zum Thema

Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.
Blue-Screens, Automatische Reparatur und mehr

Die ersten Windows-10-Updates 2021 sind verfügbar. Einzelne Nutzer stoßen auf typische Probleme mit KB4598242 und KB4598229. Wir zeigen mögliche…