Digitale Fotografie - Test & Praxis

Ansmann maxE plus - Mignon-Zellen mit 2500 mAh

Ansmann bietet seine maxE-Akkus , die die Vorteile von Akkus mit denen von Alkaline-Batterien verbinden, in den fünf wichtigsten Größen an. Neu ist jetzt die

© Archiv

Ansmann bietet seine maxE-Akkus , die die Vorteile von Akkus mit denen von Alkaline-Batterien verbinden, in den fünf wichtigsten Größen an. Neu ist jetzt die 1,2-Volt-Version Mignon AA mit 2500mAh.

Die maxE-Akkus versprechen geringe Selbstentladung und sollen nach jeder Ladung über 1 Jahr einsatzbereit bleiben. Für das Aufladen sind keine speziellen Ladegeräte erforderlich. Während die normalen maxE-Mignon-Akkus mit 2100mAh im Vierer-Pack schon für knapp 10 Euro zu finden sind, sollen die 2500er laut Ansmann stolze 20 Euro im Vierer-Pack kosten. www.ansmann.de

Mehr zum Thema

Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 97 Cent an.
Wireless-Headset

Ab sofort ist mit dem HS75 XB ein neues kabelloses Gaming-Headset für die neuen Xbox-Series-Konsolen verfügbar.
Neuer AVM-Router

AVM hat die Fritzbox 7530 AX vorgestellt. DSL-Nutzer bekommen WLAN 6 und Supervectoring. Alle Infos zum Erscheinungstermin, Preis und den technischen…
Neue AMD-Grafikkarten

Hardware- und Gaming-Fans schauen heute in den Live-Stream zur AMD Radeon RX 6900 XT und RX 6800 (XT). Wir liefern Infos zur Enthüllung von Big Navi.
Ampere-Grafikkarte

Seit Donnerstag können Sie die Geforce RTX 3070 kaufen. Wir liefern alle Infos zum Verkaufsstart mit Shop-Links und Tipps, damit Sie ein Angebot…