Version 2.1.0.205

StoreMi: AMD-Update macht Laufwerke in Windows 11 schneller

AMD hat für die SSD-Caching-Software "StoreMi" ein neues Update zum Download veröffentlicht. Die neue Version ist nun vollständig mit Windows 11 kompatibel.

News
AMD StoreMi: Mit dem aktuellen Update sollen SSDs unter Windows 11 schneller laufen.
AMD StoreMi: Mit dem aktuellen Update sollen SSDs unter Windows 11 schneller laufen.
© AMD

Die AMD-Software "StoreMi" hat ein Update auf Version 2.1.0.205 erhalten und steht ab sofort auf der offiziellen Hersteller-Seite zum Download zur Verfügung. Mit der Aktualisierung ist laut dem Entwickler nun auch die Unterstützung von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 11 gewährleistet.

StoreMi dient in Rechnern allgemein als Beschleunigungssoftware. Mit der Software wird ein Teil des verfügbaren SSD-Speichers als Cache umfunktioniert, der dann wiederum bei langsameren Festplatten für eine Erhöhung der Lese- und Schreibgeschwindigkeit sorgen soll.

Unterstützt werden neben den AMD-Chipsätzen B450, X470, A520, B550, PRO 565 und X570 sämtliche herkömmlichen HDDs und SSDs. Bei letzteren ist der Formfaktor und Anschluss irrelevant – sowohl Solid State Drives mit SATA-Anschluss als auch M.2-SSDs können die StoreMi-Software problemlos benutzen.

Die Voraussetzungen für die Installation von StoreMi beschränken sich laut AMD ausschließlich auf die Festplattenkonfiguration. So darf die SSD, die zum Entnehmen des Caches verwendet wird, nicht größer sein als die für den Performance-Boost anvisierte HDD-Festplatte. Zudem muss die Solid State Drive formatiert und nicht für RAID-Speicher konfiguriert worden sein. Bis zu 16 Festplatten können so unter StoreMi laufen.

CPU-Vorschau: AMD und Intel

Wann erscheinen neue CPUs?

Neue AMD- und Intel-Prozessoren 2022 - Aktuelle Übersicht

Welche CPU-Neuerscheinungen planen Intel und AMD für 2022? Wir geben einen Ausblick über neue Prozessoren in unserer Vorschau für das laufende Jahr.

Mit einem Dual-Boot-System wechseln Sie zwischen Windows 10 und Windows 11.

Neue Bugfixes

Windows 11 Update: KB5006746 und AMD-Treiber lösen…

Windows 11 macht seit dem Start Probleme mit AMD-CPUs. Nun gibt’s Updates mit Patch KB5006746 und einem Chipsatz-Treiber von AMD, die Bugfixes…

15.11.2021 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

FreeSync mit Nvidia

Adaptive Sync nutzen

Diese FreeSync-Monitore funktionieren mit…

In der Liste des G-Sync-Kompatibilitätsprogramms von Nvidia sehen Sie FreeSync-Monitore, die auch mit Geforce-Grafikkarten funktionieren.

Das AMD-Portfolio mit der neuen Radeon RX 6600 XT (rechts).

Mondpreise und Engpässe

Grafikkarten: AMD-Chefin dementiert Bevorzugung von…

Neben Pandemie samt Chipmangel ist Mining laut gängiger Ansicht ein großer Preistreiber für Grafikkarten. Ob groß oder klein, kommentiert AMD…

Die Teamgroup A440 ist flink - sowohl in der PS5 als auch am PC.

Import-SSD

Teamgroup Cardea A440 1TB im Test: Gut gekühlte, schnelle…

Nach der PS5 bauen wir die Teamgroup Cardea A440 in einen kompatiblen PC. Die Testergebnisse lassen bis auf die hiesige Verfügbarkeit kaum Wünsche…

Grafikkarten werden teurer und teurer. In diesem Jahr war bislang keine der neuen GPUs durchschnittlich für unter 140% UVP zu bekommen.

RTX 30 und Radeon RX 6000

Grafikkarten: Preisentwicklung geht weiterhin nur nach oben

Zum Stand 10. Oktober lässt sich beobachten: Preise für aktuelle Grafikkarten steigen weiterhin. Laut Analyse von 3dcenter.org legt AMD stärker zu als…

Mit einem Dual-Boot-System wechseln Sie zwischen Windows 10 und Windows 11.

Neue Bugfixes

Windows 11 Update: KB5006746 und AMD-Treiber lösen…

Windows 11 macht seit dem Start Probleme mit AMD-CPUs. Nun gibt’s Updates mit Patch KB5006746 und einem Chipsatz-Treiber von AMD, die Bugfixes…