Gerüchte

RyZen: AMD soll im März nur 8-Kerner für 580 bis 720 US-Dollar veröffentlichen

Neue Gerüchte zu RyZen: AMDs neuer Prozessorgeneration. Der Release soll ab März starten – zumindest für den Achtkerner. Zum Preis gibt es ebenso Aussagen.

© AMD

AMD stellte mit RyZen seine neuen CPUs vor. BIs zu handfesten Infos wird jedoch noch mindestens Zeit bis Ende Februar vergehen.

Das Release-Date von RyZen ist noch ein Rätsel, genau wie der Preis. Licht ins Dunkel möchte aktuell ein angeblicher Insider bringen. Dieser behauptet im chinesischen Chiphell-Forum, dass AMD die Entwicklung an seinem neuen Prozessor beendet habe. Probleme mit Mainboards und deren BIOS-Chips sollen für Verzögerungen gesorgt haben. Die Präsentation finde entsprechend bisherigen Meldungen zwar Ende Februar statt, der Starttermin sei allerdings erst in der ersten Märzhälfte zu erwarten. Zudem werde es zu jenem Termin nur das Modell mit acht Kernen und 16 Threads geben. Andere Modelle mit vier Kernen sollen bis zu vier Monate später folgen.

AMD werde zudem recht hohe Preise für sein kommendes Topmodell von RyZen aufrufen. Angeblich betragen die Kosten rund 580 bis 720 US-Dollar. Angaben zu später kommenden Vierkern-Prozessoren fehlen an dieser Stelle. Der Preis ist unerwartet hoch. Doch legen wir Intels Core i7-6900K zugrunde, mit dem AMD sein Topmodell bislang verglichen hat und wobei RyZen je nach Aufgabe gefühlt nur wenig zurückliegt, hören sich die kolportierten Kosten akzeptabel an. Intel ruft für seinen genannten i7-Prozessor mit ebenso acht Kernen und 16 Threads 1.089 bis 1.109 US-Dollar auf. Der Europreis für Endkunden liegt bei über 1.100 bis 1.200 Euro.

Nach bisherigem Kenntnisstand soll der Startschuss für RyZen zur Game Developers Conference 2017 erfolgen. Diese beginnt am 27. Februar und läuft bis zum 3. März. Wie wir berichteten, kursiert der 28. Februar als angeblicher Release-Termin für AMD RyZen. Der Hersteller sagte, es gebe keinen sogenannten Paper-Launch, bei dem ein Prozessor zwar offiziell in den Verkauf startet, es mit der Verfügbarkeit jedoch lange Zeit sehr schlecht aussieht. Die neuen Gerüchte aus dem Chiphell-Forum scheinen dem zu widersprechen. In der Vergangenheit ist das Forum schon mit falschen, aber auch oft richtigen Aussagen zitiert worden.

Solange AMD nicht weitere offizielle Infos zu RyZen bekannt gibt, bleibt uns nur das Spekulieren. Sicher ist bislang nur, dass AMD zur GDC anwesend sein und mit Entwicklern über die Arbeit mit dem neuen Prozessor informieren wird. Bis dahin bietet die aktuelle Meldung sicher nicht die letzten Gerüchte. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Mehr zum Thema

8th-Gen-Prozessoren auf der CES 2018

Intel hat seine neuen Core-i5/i7-CPUs der G-Serie offiziell vorgestellt. Die Prozessoren der 8. Generation integrieren erstmals Grafikcips von AMD.
Pentium-Konkurrent?

In einer Benchmark-Datenbank taucht ein AMD-Chip mit integrierter Vega-Grafikeinheit auf: AMD könnte für die Raven-Ridge-Reihe den Namen Athlon…
Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera

AMD hat die Ryzen-Sicherheitslücken Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera bestätigt. Anders als bei Spectre und Meltdown Updates gibt es aber…
Polaris-Refresh, die Zweite

AMD kündigt den nächsten Polaris-Refresh an. Die RX-500X-Serie ist eine Überarbeitung der Radeon RX-500-Serie. Für Käufer gibt es jedoch…
R5 2600(X) und R7 2700(X)

Für vier neue Ryzen-CPUs hat AMD das Release-Date und die Preise verraten. Die neuen CPUs Ryzen 5 2600(X) und 7 2700(X) starten ab 195 Euro.