Intel-Konkurrent

RyZen: Release-Date für AMD-CPUs steht angeblich fest

Mittlerweile kursiert ein Release-Date für AMD RyZen – die neue CPU-Generation des Intel-Konkurrenten. Ende Februar soll es soweit sein.

© Ingo Bartussek - Fotolia.com

Anspruchsvolle CPU-Käufer und PC-Bastler haben wahrscheinlich bald eine gute Alternative zu Intels aktuellen Core-i-Prozessoren. Dann kommen AMDs RyZen-Chips.

Am 28. Februar  2017 ist womöglich der Startschuss für AMD RyZen. Dann soll der Chip-Hersteller eine finale Präsentation für seine neue CPU-Generation planen. Ab diesem Datum gebe es laut „heise online​“ zudem erste Testmuster für ausgewählte Hardware-Redaktionen.  Der Termin dürfte gleichzeitig den Release markieren. Das würde zu bisherigen Meldungen passen, wonach AMD auf der parallel stattfindenden Game Developers Conference ein erstes Podium zu RyZen für Entwickler zum neuen Prozessor abhält. Die GDC 2017 läuft vom 27. Februar bis 3. März in San Francisco.

AMD hatte für das geplante RyZen-Podium zuerst verlauten lassen, es drehe sich um die Arbeit mit den „kürzlich veröffentlichten“ neuen Prozessoren. Das „kürzlich veröffentlicht“ hat der Intel-Konkurrent jedoch gestrichen, nachdem damit die Gerüchteküche entfacht war. Zeitgleich traten auch erste Benchmarks auf, die nicht direkt von AMD stammen. Eine als renommiert geltende Hardware-Zeitschrift aus Frankreich behauptete, in Besitz eines frühen RyZen-Musters zu sein.

Dieses Muster sei in der Leistung niedriger als das geplante Serienflaggschiff  von RyZen einzuordnen, war aber dennoch erstaunlich nahe am stärksten Intel-Prozessor – der für immerhin über 1.000 Euro über die Ladentheken wandert. Zur Preisgestaltung AMDs lässt sich aber leider noch nichts sagen.

Lesetipp: AMD RyZen Release zur GDC und erste Benchmarks

Konkret hielt sich das angebliche RyZen-Muster bei professionellen Mehrkernanwendungen zwischen einem Intel Core i7-6900K und dem i7-6800K. Bei Spielen war der Ryzen etwa auf dem Niveau eines i5-6600K. Im letztgenannten Falle dürfte aber beim Serienmodell mehr drin sein – durch eine höher geplante Taktrate, bessere Treiber und Optimierungen seitens der Spiele-Entwickler. 

Mehr zum Thema

8th-Gen-Prozessoren auf der CES 2018

Intel hat seine neuen Core-i5/i7-CPUs der G-Serie offiziell vorgestellt. Die Prozessoren der 8. Generation integrieren erstmals Grafikcips von AMD.
Pentium-Konkurrent?

In einer Benchmark-Datenbank taucht ein AMD-Chip mit integrierter Vega-Grafikeinheit auf: AMD könnte für die Raven-Ridge-Reihe den Namen Athlon…
Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera

AMD hat die Ryzen-Sicherheitslücken Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera bestätigt. Anders als bei Spectre und Meltdown Updates gibt es aber…
Polaris-Refresh, die Zweite

AMD kündigt den nächsten Polaris-Refresh an. Die RX-500X-Serie ist eine Überarbeitung der Radeon RX-500-Serie. Für Käufer gibt es jedoch…
R5 2600(X) und R7 2700(X)

Für vier neue Ryzen-CPUs hat AMD das Release-Date und die Preise verraten. Die neuen CPUs Ryzen 5 2600(X) und 7 2700(X) starten ab 195 Euro.