Ryzen Pro 6000 gestartet

AMD veröffentlicht neue Professional-Prozessoren

AMD hat die auf der CES gezeigten Ryzen Pro 6000-Prozessoren veröffentlicht. Die CPUs kommen in Business- und Professional-Notebooks zum Einsatz.

News
Modell eines AMD Ryzen Pro 6000-Prozessors
AMDs Ryzen-Pro-CPUs richten sich vor allem an Business-Anwender*Innen
© AMD

Bereits auf der CES 2022 im Januar hatte AMD die neuen Professional-CPUs der Ryzen-Pro-6000-Serie angekündigt. Nun sind die Modelle endlich erschienen. Die CPUs sollen künftig in Business- und Professional-Laptops zum Einsatz kommen und basieren auf AMDs aktueller Zen-3+-Architektur.

Die Modellserie unterteilt AMD in die beiden Unterreihen Pro 6000-H und Pro 6000-U, wobei erstere auf reine Leistung, zweitere auf Performance in dünnen Laptops getrimmt ist. Das Top-Modell ist dabei der Ryzen 9 Pro 6950H, den man mit acht Dual-Thread-Kernen, einem Basistakt von 3,3 GHz und einem Boosttakt von bis zu 4,9 GHz ausstattet.

Von der Vorgängergeneration soll sich Ryzen Pro 6000 neben der neuen Architektur vor allem durch mehr Leistung und eine bessere Akkulaufzeit auszeichnen. Für den Ryzen 7 Pro 6850U verspricht AMD bei laufendem Video-Playback eine Laufzeit von bis zu 29 Stunden.

Gemeinsam mit den neuen Prozessoren wurden auch erste Laptop-Modelle präsentiert, in denen die Pro-6000-CPUs zum Einsatz kommen sollen, wie das Lenovo Thinkpad Z oder das HP Elitebook G9. Nicht alle CPU-Modelle sind indes bei verschiedenen Herstellern verfügbar. Denn mit dem Ryzen 7 Pro 6860Z hat man eine APU präsentiert, die nur in Lenovo-Laptops verbaut werden wird.

Spezifikationen der neuen AMD-Prozessoren

Vollbildansicht
AMD Ryzen Pro 6000 Specs
Ryzen 9 Pro 6950H(S) 8 Kerne/16 Threads, RDNA2 iGPU, 3,3 GHz Basistakt und 4,9 GHz Boosttakt, 20 MB L3-Cache, 45 (bzw. 35) W TDP
Ryzen 7 Pro 6850H(S) 8 Kerne/16 Threads, RDNA2 iGPU, 3,2 GHz Basistakt und 4,7 GHz Boosttakt, 20 MB L3-Cache, 45 (bzw. 35) W TDP
Ryzen 5 Pro 6650H(S) 6 Kerne/12 Threads, RDNA2 iGPU, 3,3 GHz Basistakt und 4,5 GHz Boosttakt, 19 MB L3-Cache, 45 (bzw. 35) W TDP
Ryzen 7 Pro 6850U 8 Kerne/16 Threads, RDNA2 iGPU, 2,7 GHz Basistakt und 4,7 GHz Boosttakt, 20 MB L3-Cache, 28 W TDP
Ryzen 5 Pro 6650U 6 Kerne/12 Threads, RDNA2 iGPU, 2,9 GHz Basistakt und 4,5 GHz Boosttakt, 19 MB L3-Cache, 28 W TDP

20.4.2022 von Alana Friedrichs

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Foto der Verpackung des Ryzen 5 5600G

Erste Tests und Reaktionen auf die neue AMD-APU

AMD Ryzen 7 5700G: Tests und Stimmen aus dem Netz

AMDs neuer Prozessor Ryzen 7 5700G ist im Handel erhältlich. Im Netz finden sich bereits erste Tests und Stimmen. Wir sammeln in unserer Übersicht.

Der Ryzen 9 5950X ist AMDs Speerspitze auf dem Desktop-Prozessorenmarkt.

AMDs Desktop-Prozessoren im Überblick

Alles Wissenswerte zu AMD Ryzen 7000 "Raphael"

Ryzen 7000 "Raphael" soll Ende 2022 erscheinen. Wir sammeln alle Infos zu den kommenden AMD-Prozessoren.

AMD Threadripper PRO 5000WX vor schwarzem Hintergrund

Seit Monaten wenig Modelle

AMD Threadripper ist knapp - Lenovo-Vertrag soll Schuld sein

PC-Hersteller bekommen seit Monaten nur wenige Threadripper-CPUs von AMD in die Hände. Daran Schuld sein soll ein exklusiver Vertrag mit Lenovo.

CPU's: 6 Desktop-Prozessoren im Vergleichstest

ÆPIC Leak und Squip

Sicherheitslücken bei AMD- und Intel-CPUs

Neue Schwachstellen in AMD- und Intel-Prozessoren: Sicherheitsforschende haben 2 Sicherheitslücken in den CPUs entdeckt. Was Sie dagegen tun können.

AMD Ryzen CPU

GPU und CPU

Neue AMD-Treiber: Mehr Radeon-Effizienz und weniger…

AMD hat für die RDNA-3-GPUs Radeon RX 7900 XT(X) und für diverse Epyc- sowie Ryzen-Prozessoren neue Treiber zum Download bereitgestellt.