Ryzen 7 2800H und Ryzen 5 2600H

AMD Ryzen H: Neue Notebook-CPUs mit mehr Power vorgestellt

Die neuen AMD-Prozessoren Ryzen 7 2800H und Ryzen 5 2600H sollen mit Radeon-Vega-Grafik der Coffe-Lake-H-Serie von Rivale Intel Konkurrenz machen.

News
AMD Ryzen
Neue Ryzen-Prozessoren: Mit dem Ryzen 7 2800H und Ryzen 5 2600H will AMD leistungsfähige Notebooks ausstatten.
© AMD

Mit seinen Ryzen-Prozessoren hat AMD den Konkurrenzkampf für Desktop-CPUs neu belebt. Nun will der Chip-Hersteller den gleichen Erfolgszug auch auf Notebooks und mobilen Workstations weiterführen. Dafür hat AMD nach den Notebook-APUs Ryzen-U-Serie nun auch die performantere Ryzen-H-Serie gelauncht, die zum Start aus zwei Prozessoren besteht: Dem neuen Flaggschiff Ryzen 7 2800H mit einem Basistakt von 3,3 GHz und einem Boost bis zu 3,8 GHz sowie dem Ryzen 5 2600H mit 3,2 GHz bis 3,6 GHz.

Beide neuen Ryzen-H-Modelle sind 14-nm-Chips mit je vier Zen-CPU-Kernen, Unterstützung für acht Threads sowie einer TDP von 45 Watt. Sie bieten jeweils 192 KB L1 Cache, 2 MB L2 Cache und 4 MB L3 Cache. In Puncto Arbeitsspeicher setzen die Ryzen-H-Modelle auf DDR4-3200 im Dual-Channel-Betrieb.

Radeon Vega 11 und Radeon Vega 8 an Bord

Die Raven-Ridge-APUs der Ryzen-H-Serie integrieren zudem einen Grafik-Chip. Der Ryzen 7 2800H kommt mit einem Radeon Vega 11 Grafik-Chip mit 11 GPU-Kernen und einer 1.300-MHz-Taktung, der Ryzen 5 2600H dagegen kommt mit einem Radeon Vega 8 Grafik-Chip, der 8 GPU-Kerne bietet unt mit 1.100 MHz taktet. Sie unterstützen jeweils Radeon FreeSync und DirectX12.

Sowohl mit der TDP als auch der Übernahme des H im Namen orientiert sich AMD direkt am Rivalen Intel. Dessen Coffe-Lake-H-Serie ist der direkte Konkurrent.

Als Launchtermin für die Ryzen-H-Serie gibt AMD den 9. Oktober 2018 an. Erste Notebooks mit dem Ryzen 7 2800H​ oder Ryzen 5 2600H​ könnten damit noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Regalen stehen.

Mehr lesen

Ryzen 7 2700U und Ryzen 5 2500U: AMD stellt Laptop-Prozessoren vor

Ryzen 7 2700U und R5 2500U

Acer Swift 3: Erster Ryzen-Laptop mit Radeon-Vega-Grafik…

AMD stellt Raven Ridge vor, die mobile Variante von Ryzen, und Acer kündigt gleich den ersten Laptop an. Das Acer Swift 3 startet Ende 2017 ab 800…

19.9.2018 von Manuel Medicus

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

AMD Ryzen

Verkaufszahlen

Ryzen 3000: AMD wischt mit Intel den Mindfactory-Boden auf

Wie schlägt sich AMD gegen Intel? Laut aktuellen Zahlen von Mindfactory schlug Ryzen 3000 ein wie eine Bombe, der AMD-Marktanteil liegt dort bei 75…

AMD Ryzen 3000 CPU

Teilweiser Support für X470 und B450

Ryzen 4000: AMD unterstützt auch ältere Mainboard-Chipsätze

Im Herbst 2020 kommt Ryzen 4000. Zuerst kündigte AMD an, bisherige Mainboard-Chipsätze nicht mehr zu unterstützen. Nun wird diese Aussage teilweise…

AMD Ryzen

Potenzielle Bugs

Ryzen 5000: RAM-Probleme mit XMP-Profilen über 3.200 Mhz

Nutzer von Ryzen 5000 stoßen vermehrt auf Probleme mit dem RAM. XMP-Profile über 3.200 MHz laufen nicht. Eine erste Bestandsaufnahme.

Asus Rog Strix RX 6800 XT

Shop-Links, Einkaufs-Tipps und mehr

AMD Radeon RX 6800 (XT): Custom-Modelle online kaufen

Ab dem 25.11. gibt es auch die Custom-Modelle der RX 6800 (XT) online zu kaufen. Wir geben eine Kauflink-Übersicht über die beliebtesten Modelle.

AMD Radeon RX 6900XT

AMD-Flaggschiff ab 8. Dezember

Radeon RX 6900 XT kaufen: Online-Shops und Angebote

Am 8. Dezember erscheint AMDs neues GPU-Flaggschiff. Wir verraten, wo Sie die Radeon RX 6900 XT kaufen können und sammeln Shop-Links zu den Angeboten.